Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

IX World Avocado Congress

Das größte Problem für den Avocadosektor wird das Angebot sein, nicht die Nachfrage

Auch auf dem zweiten Tag des IX World Avocado Congress gab es viele interessante Präsentationen auf den verschiedenen Bühnen und die Vorträge waren so gut besucht, wie die Messestände.

Es gab Foren zur Nacherntekontrolle, die Verlängerung der Haltbarkeit, verbessertes Wassermanagement und effektive Beschneidung der Bäume. Auch das Marketing für Avocados auf den Märkten rund um die Welt war ein Thema.


Patric Cortez - Mission Produce, Timothy Spann - California Avocado Commission, Alvero Luke - Avocados from Mexico und Xavier Equihua - Avocados from Peru

Die Redner erzählten von Marketingkampagnen in den USA, wo spezielle Gruppen und große Events, wie der Superbowl und Nationalfeiertage, ins Visier genommen werden. Auch die Kooperation zwischen konkurrierenden Lieferanten, namentlich Avocados from Mexico, die Californian Avocado Commission und Avocados from Peru, war interessant. Die Unternehmen arbeiten zusammen um die Kategorie zu stärken und den Konsum zu steigern. Sie sind sich alle einig, dass das größte Problem im Sektor in der Zukunft nicht die Nachfrage sein wird, sondern das Angebot.

Einige große US-Einzelhändler teilten ihre Erfahrungen mit der Förderung von Konsumentennachfrage.


Mark de Costa - Costco, Guillermo Aguirre - Walmart, Carlos Landono - Chipotle und Zac Bard - Westfalia.

Es gab ein Forum zum Thema Marketing von Avocados in China, einem Markt mit riesigem Potenzial und zudem sehr hohen Qualitätsanforderungen. Ein Händler plant eine Kampagne für den chinesischen Singles Day am 11. November und hofft an diesem Tag 600.000 Avocados zu verkaufen.


Tommy Padilla - Mission Produce, Peter Zhu - Pagoda, John Wang - Mr Avocado/ Lantao und Zac Bard - Westfalia.

Europa ist der zweitgrößte Markt für Avocados, hinter den USA, und hat immer noch viel Raum für Wachstum. Da die Avocados aber quasi die Celebrities unter dem frischen Obst und Gemüse sind, bekommen sie auch weiterhin viel Aufmerksamkeit in nationalen Medien. Das ist ungewöhnlich für eine Frucht. Allerdings bekommt die Avocado auch schnell negative Schlagzeilen auf Social Media.

Kolumbien und Afrika wurden als aufstrebende Märkte diskutiert, welche das Potenzial haben die Produktion in den nächsten Jahren maßgeblich zu vergrößern.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet