Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Georges Helfer SA baut ein neues Lager in Rungis

Nach der ersten 1100 m² großen Erweiterung des Lagers in Südfrankreich in Plan d'Orgon wächst Georges Helfer SA, Importeur von Frischobst aus Übersee, weiter. Tatsächlich hat das Unternehmen kürzlich den Bau des COk-Gebäudes angekündigt, seines neuen Industriegeländes von 4632 m² in Rungis. Dank dieses neuen Standorts und der Modernisierung der Industrieanlagen können die verschiedenen Dienstleistungen in Kürze weiterentwickelt werden.

© Georges Helfer SA 

Georges Helfer plant in den kommenden Monaten auch einen weiteren Ausbau des Lagers in Plan d’Orgon.

Diese neue Plattform befindet sich im Lagerbereich neben der nördlichen Ringstraße an der Avenue de la Villette und ermöglicht es dem Unternehmen, seine Aktivitäten im Bereich Import, Lagerung, Reifung, Verpackung und Vertrieb von Obst aus Übersee nach Frankreich zu verstärken.

Der Importeur Georges Helfer SA ist seit mehr als 30 Jahren an der Nummer 17 im Lagerbereich von Rungis ansässig. Die Aktivitäten des Unternehmens haben sich in den letzten Jahren erheblich ausgeweitet und auch die Dienstleistungen für Groß- und Einzelhändler wurden weiterentwickelt.

Dieses starke Wachstum wurde durch die Kapitalerhöhung des Unternehmens mit der Ernennung von Olivier Fakhri zum neuen CEO im Jahr 2018 verstärkt. Zahlreiche Geschäftsentwicklungs- und Investitionsprojekte wurden durchgeführt (neue Mitarbeiter, Erhöhung der Lager-, Reifungs- und Verpackungskapazitäten im Lager von Plan d'Orgon). Diese Entwicklung spiegelt sich in der Qualität der Dienstleistungen, aber auch in den Innovationen im Bereich Verpackung und Maschinen wider. 

Im Rahmen dieser Entwicklung wird der Bau eines neuen, 4632 m² großen Logistik-Kühlhauses den industriellen Herausforderungen des Unternehmens gerecht.

Mit dieser Konstruktion, die in Zusammenarbeit mit Semmaris, dem Manager des internationalen Marktes von Rungis, durchgeführt wird, tritt Georges Helfer SA in eine neue Entwicklungsphase ein. Die neue Plattform wird im ersten Quartal 2020 in Betrieb genommen und ist Teil des Investitionsplans Rungis 2025, eines Erweiterungsprojekts, das voll und ganz der Geschäftsmentalität von Georges Helfer SA entspricht.

Vertreter von Zespri besuchen die Baustelle des Lagers in Rungis. Von links nach rechts: Benoît Couturier (Verkaufsleiter bei Zespri Frankreich), Georges Helfer (Vorstandsvorsitzender bei Georges Helfer SA), Dan Mathieson (Vorsitzender und Direktor von Zespri), Linda Mills (Direktor für Marktleistung bei Zespri) und Olivier Fakhri (Geschäftsführer der Georges Helfer SA). © Georges Helfer SA


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet