Von 2 auf 6 Länder:

Metro und Too Good To Go bauen Partnerschaft aus

Metro und die App gegen Lebensmittelverschwendung Too Good To Go erweitern ihre Partnerschaft von 2 auf 6 Länder. Nach den Pilotregionen in Deutschland und den Niederlanden wird Too Good To Go nun auch in Frankreich, Spanien, Italien und Belgien mit
Metro zusammenarbeiten.

Metro und Too Good To Go gaben heute die Erweiterung ihrer Partnerschaft bekannt, die am Welternährungstag im Oktober 2018 in Deutschland ins Leben gerufen und im Mai 2019 um eine Absichtserklärung zwischen den beiden Unternehmen erweitert wurde. Seitdem können die Nutzer der App Too Good To Go nicht verkaufte Lebensmittel in den Betriebsrestaurants der Metro Zentrale in Düsseldorf, in ausgewählten Marktrestaurants in Deutschland und in allen 17 Metro Märkten in den Niederlanden zu reduzierten Preisen kaufen und so vor dem Müll retten.

In den Pilotregionen Deutschland und den Niederlanden wurden bereits über 12.000 Mahlzeiten gerettet. Too Good To Go wird nun auch in Frankreich, Spanien, Italien und Belgien mit Metro zusammenarbeiten.

Weitere Informationen unter www.metroag.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet