Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"Zweistelliges Umsatzplus bei Handels- und Gastrosortiment"

Fotoreportage: Zu Besuch bei Metro C+C Düsseldorf

Anlässlich des diesjährigen DOGK in Düsseldorf lud der dortige Metro-Markt zum Besuch der nagelneuen Markthalle ein. Filialleiter Michael Widmer führte die anwesenden Interessenten durch den 2018 neu eröffneten und modular aufgebauten Cash & Carry-Markt und zeigte die verschiedenen Erlebniswelten. Höhepunkt der Betriebsführung war, nicht verwunderlich, die reichliche Obst- und Gemüse-Auswahl.

Hier finden Sie die Bildergalerie des DOGK.

Bilder von der Exkursion zu Metro und zur Markthalle Krefeld.



Erlebniswelten prägen das neuartige Ladenkonzept von Metro. Auf dem Bild: Ein Blick in die Obst- und Gemüseabteilung.

Der Düsseldorfer Metro-Markt öffnete 2018 nach einem grundlegenden Umbau erneut seine Tore: Das neue Ladenkonzept wurde nach zwei Pilotprojekten in Nürnberg und einer erfolgreichen Lancierung in Krefeld auch in Düsseldorf implementiert. Große Teile des Ladens sind modular aufgebaut und können woanders nach Wahl übernommen werden. Nichtsdestotrotz wurde die Neustrukturierung im engen Dialog mit den Stammkunden umgesetzt, erwähnt Widmer.


Michael Widmer begrüßt die Interessenten im Eingangsbereich seiner Filiale.

Hier finden Sie die Bildergalerie des DOGK.

Bilder von der Exkursion zu Metro und zur Markthalle Krefeld.

Wichtig für die Düsseldorfer Filiale sei vor allem eine sorgfältige Kundensegmentierung gewesen. Das heißt, der Metro Düsseldorf sei nicht 100% auf Horeca ausgerichtet, sondern auch Handelskunden müssen sich in der Markthalle wohlfühlen. „Wir haben das Gastro- und Tradersortiment erfolgreich voneinander trennen können. Derzeit erzielen wir ein zweistelliges Umsatzplus, unter anderem wegen der hohen Zuwachsraten im Bereich der ethnischen Gastronomie“, kommentiert Widmer.


Service rundum das Produkt sei eins der Markenzeichen bei Metro: Pilze und Salate werden ins Kühlhaus gestellt, damit sie auch am PoS frisch bleiben.

Des Weiteren wurde der moderne C+C-Markt mit einem komplett neuen Eingangsbereich ausgestattet, zur Förderung der Effizienz sowie zur Verbesserung des Einkaufserlebnis. Jeder Kunde der die Düsseldorfer Filiale verlässt, bekommt nachträglich automatisch einen Fragebogen per Email. „Somit wissen wir ob das Einkaufserlebnis dem Kunden gefällt und kriegen wir jede Menge Feedback zu unserem Ladenkonzept“, ergänzt Widmer.



Obst und Gemüse von A bis Z: Ananas bis Zwiebeln

Das Obst und Gemüsesortiment umfasst eine breite Auswahl an regionalen sowie internationalen Erzeugnissen und lässt keine Wünsche offen. Klassische deutsche Gemüseerzeugnisse wie Kohl, Kartoffel und Lauch werden fast das ganze Jahr über aus der Nachbarschaft bezogen. Auch bei den saisonbedingten Produkten wie Salaten und Kräutern bietet man wo möglich regionale Erzeugnisse an. Abgerundet wird die Frischeauswahl mit Südfrüchten und Exoten aus aller Welt.


Schnittkräuter in nachhaltiger Verpackung.

Parallel zur Produktauswahl im Gemüseregal wird auch die Dienstleistung drumherum immer wichtiger, weiß Widmer. Anlässlich der gesellschaftlichen Verpackungsdiskussion sei auch Metro bemüht, neuartige und möglichst 100% nachhaltige Alternativen anzubieten: „Auch bei uns ist Verpackung ein Riesenthema. Ein wichtiger Schritt von uns war es bspw. eine nachhaltige Kräuterverpackung einzuführen.“

Hier finden Sie die Bildergalerie des DOGK.

Bilder von der Exkursion zu Metro und zur Markthalle Krefeld.


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet