30.000 m2 DC werden Mitte 2020 in den Niederlanden eröffnet

Bakker Barendrecht Mitarbeiter machen den ersten Spatenstich des neuen Distributionszentrums

Am Dienstag, den 17. September, hat Bakker Barendrecht wurde der Grundstein für das neue Distributionszentrums gelegt. Das neue Zentrum des niederländischen Obst- und Gemüseunternehmens wird im Dutch Fresh Port in Ridderkerk sein. Die mehr als 30.000m² DC werden Mitte 2020 fertig sein. Dadurch wird die bestehende Kapazität des Unternehmens erhöht.

Diese Erweiterung passt zu ihrem aktuellen und zukünftigen Wachstum. Bakker Barendrecht ist eines der größten Obst- und Gemüseunternehmen der Niederlande. Der neue Standort wird vor allem für die Umsetzung neuer Vertriebs- und Verpackungsideen genutzt.

Die Mitarbeiter von Bakker Barendrecht machen den ersten Spatenstich des neuen Distributionszentrums. Es befindet sich im Dutch Fresh Port in Ridderkerk, Niederlande. Bildnachweis: Menno Ridderhof

Maarten van Hamburg, Geschäftsführer von Bakker Barendrecht, sagt: „Dieser neue Standort ermöglicht es uns, unseren strategischen Partnern weiterhin Obst und Gemüse in bester Qualität zu liefern. Wir wollen das jetzt und in Zukunft tun. Unsere Partner sind Albert Heijn und Koninklijke Vezet.“

„Es ermöglicht uns, unsere Lager- und Verpackungsprozesse weiter zu verbessern. Diese Verbesserung ist auf die neue Logistiktechnologie zurückzuführen. Außerdem können wir unseren Mitarbeitern ein gesundes und angenehmes Arbeitsumfeld bieten.“

Bakker Barendrecht ist Teil von Greenyard. Seit fast 60 Jahren besteht eine strategische Partnerschaft mit der niederländischen Supermarktkette Albert Heijn. Zusammen mit einem engen, nachhaltigen Netzwerk von festen Anbauern. Albert Heijns Fresh Director, Constantijn Ninck Blok, sagt: „Wir füllen täglich etwa 5 Millionen Paletten. Wir wollen der Supermarkt sein, der seinen Kunden hilft, einen gesunden Lebensstil zu führen.“

„Wir tun dies unter anderem mit einem breiten Sortiment an Obst und Gemüse. Wir haben auch leicht zuzubereitende Frischepackungen. Wir glauben, dass das Essen von frischen Produkten zu einem besseren Leben für alle beiträgt. Wir eröffnen pro Woche drei „Echt Vers"-Filialen. Diese Entwicklung bei Bakker Barendrecht wird uns helfen, in dieser Sache voranzukommen.“

Nachhaltiges Bauen
Das Verteilzentrum wird als BREEAM EXCELLENT eingestuft. Das heißt, es wurden Maßnahmen ergriffen, um den Wasser- und Energieverbrauch deutlich zu reduzieren. Die CO2-Emissionen werden gesenkt und es werden spezifische Baumaterialien verwendet. Diese Materialien tragen zur Wiederverwendung von Abbruchmaterial bei. Das gesamte Gebäude - alle 30.000 m² davon - wird ebenfalls mit Solarmodulen ausgestattet.

Somerset Capital Partners entwickelt die Website. Der Bau wird von der Baufirma Vrolijk durchgeführt. Frank Kersten ist Partner bei Somerset Capital Partners. Er betont den Hightech- und nachhaltigen Charakter des neuen Distributionszentrums.

Er sagt: „Wir freuen uns, dieses hochmoderne Distributionszentrum realisieren zu können. Damit können wir dazu beitragen, die aktuelle und zukünftige Expansion von Bakker Barendrecht sowie seine Kunden zu unterstützen.“

Nieuw Reijerwaard, Teil von Dutch Fresh Port
Das Distributionszentrum wird auf Nieuw Reijerwaard gebaut. Nieuw Reijerwaard und ist Teil des Dutch Fresh Port. Dutch Fresh Port ist der größte spezialisierte Agrar- und Lebensmittelcluster in den Niederlanden. Dazu haben sich drei Gewerbegebiete im Raum Barendrecht und Ridderkerk zusammengeschlossen.

Tanja de Jonge ist die Vorsitzende der Gemeenschappelijke Regeling Nieuw Reijerwaard. Diese Organisation wurde gegründet, um diesen neuen Gewerbepark zu realisieren. Sie sagt: „Wir sind begeistert, dass Bakker Barendrecht sich für Dutch Fresh Port entschieden hat. Wir bieten Unternehmen den Raum für Wachstum.“

„Diese Unternehmen betrachten Innovation, intelligente Partnerschaften und nachhaltige Geschäftspraktiken im Allgemeinen als selbstverständlich. Wir wollen der nachhaltigste Gewerbepark der Niederlande werden. Die Ziele von Bakker Barendrecht tragen dazu bei.“


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet