Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Größen etwas kleiner als in den vergangenen Saisons

Die Ernte türkischer Granatäpfel steht an

Die Granatapfelsaison in der Türkei steht kurz bevor. Für einen Exporteur werden die Mengen ähnlich sein wie in den vergangenen Saisons, mit der Chance auf einen Rückgang um etwa 5 Prozent.

Kerem Baltu ist Exportleiter von Tümen Tarim, einem in der Türkei ansässigen Fruchtexporteur. Die Granatapfelsaison rückt näher, die Ernte beginnt in etwa zwei Wochen. „Die Ernte von Granatapfel in der Türkei sollte etwa am 1. Oktober beginnen und zwanzig Tage dauern. Danach werden wir sie in einem Kühlhaus lagern“, sagte er. Die Mengen für die Granatäpfel sehen solide aus: „In diesem Jahr erwarten wir ein Gesamtvolumen auf dem Niveau der Vorjahre, vielleicht haben wir etwa oder 5 Prozent weniger. Aber auch während der Erntezeit kann das Wetter einen großen Einfluss haben und unsere Mengen brechen. Glücklicherweise war das Wetter in diesem Jahr gut für uns, sodass die Granatäpfel eine bessere Qualität, Farbe, Haut und Geschmack haben werden als in den Vorjahren.“

Obwohl die Volumina ähnlich wie im letzten Jahr aussehen, sind die Größen in diesem Jahr kleiner. „Was in diesem Jahr anders ist, sind die Größen der Granatäpfel. Die gängigen Größen liegen zwischen 9-12, aber unsere Größen variieren von 7 bis 14. Wir gehen davon aus, dass wir in dieser Saison rund 5000 Tonnen ernten werden, was unserem durchschnittlichen Jahresvolumen entspricht. 90 Prozent davon werden exportiert, vor allem in den Balkan: nach Georgien, Italien, Polen, Rumänien, in die Ukraine und in einige Länder des Nahen Ostens. Wir möchten unseren Marktanteil in Europa erhöhen, um größere Mengen direkt exportieren zu können, aber die größte Herausforderung sind die Zahlungsbedingungen.“

Tümen Tarim wird noch einige Monate lang Granatäpfel zur Verfügung haben, sagt Baltu. „Die Granatäpfel werden ab Oktober bis Mitte März exportbereit sein. Wir bereiten uns auf eine gute Saison vor, obwohl die Preise in diesem Jahr höher sein werden. Die Kosten für den Anbau von Granatäpfeln sind gestiegen, sodass auch der Preis für die Granatäpfel gestiegen ist. Wir müssen abwarten, wie sich dieser Trend entwickelt, sobald wir ein klares Bild davon bekommen, wie die Nachfrage ist.”

Mehr Informationen:
Kerem Baltu
Tümen Tarim
Tel.: +90 324 454 0088
Fax: +90 324 454 0089
Mobil: +90 532 5936970
E-Mail: kerem@tumen-tarim.com
www.tumentarim.com


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet