Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Stella Rasmussen GmbH: Deutscher Handel zeigt sich eher zurückhaltend

"Kenianische Fruchtexoten und Hülsenfrüchte sehr beliebt bei französischen Großhandelskunden"

Während die europäische Saison für Bohnen und weitere Hülsenfrüchte sich langsam dem Ende zuneigt, kommt die Ware aus der Ferne auf den Markt. Für die spezialisierten Importeure in diesem Bereich ist nun bald Hochbetrieb angesagt: Auch für Stella Rasmussen steht die Hauptsaison nun in den Startlöchern. Die gebürtige Kenianerin gründete vor knapp einem Jahr eine eigenständige GmbH und importiert ihre Ware ausschließlich aus ihrer afrikanischen Heimat. Die junge Unternehmerin sieht ein erfreuliches Potenzial für die kenianischen Erzeugnisse, obwohl der deutsche Handel sich bislang noch zurückhaltend zeigt.

Ramussen wohnt bereits seit vielen Jahren in Deutschland, hat aber die Liebe für die Frischerzeugnisse aus ihrer Heimat nie verloren. Somit entstand vor einem Jahr die Idee kenianische Früchte und Gemüseexoten nach Deutschland zu importieren. Parallel zur Gründung der deutschen GmbH in Meerbusch wurde eine Niederlassung in Kenia ins Leben gerufen, welche die Aufbereitung, die Qualitätskontrolle und den Transport direkt vor Ort betreut. „Die Mehrheit unserer Mitarbeiter ist in Kenia tätig, nur drei Festangestellte arbeiten hier in Meerbusch“, so Rasmussen.


Frischer Chili (l) ist eine relativ neue Produktsparte des Unternehmens

Hohe Anforderungen des europäischen Handels
Ein großer Teil der Produktpalette ist ganzjährig verfügbar, dennoch seien nicht alle Produktionsmenge auch unbedingt vermarktungsfähig. Man müsse über zuverlässige Lieferanten verfügen um die Ware in entsprechender Qualität geliefert zu bekommen, erwähnt Rasmussen. „Momentan gibt es zum Beispiel kenianische Avocados, allerdings nicht die Sorte und die Größe die vom hiesigen Handel angenommen wird. Die Hauptsaison für Avocados beginnt eher im Frühjahr, sobald die Sorten erhältlich sind, die den europäischen Anforderungen gerecht werden.“

Um diese Jahreszeit bilden Hülsenfrüchte wie Zuckerschoten und Erbsen das Kernsortiment der ehrgeizigen Kauffrau. Die Erzeugnisse werden letztendlich entweder unter der Eigenmarke Stella Rasmussen GmbH oder dem Label des jeweiligen Handelskunden vertrieben.   Der aktuelle Markt für diese Erzeugnisse sei ziemlich gut. Die europäische Saison sei so gut wie beendet, bald werde die Nachfrage sukzessive anziehen. „Ware ist jedenfalls genügend da", so Rasmussen.


Hülsenfrüchte und Fruchtexoten bilden das Kernsortiment der neuen Firma. 

Großhandelskunden am Pariser Großmarkt 'Rungis'
Die Hauptkundschaft des Unternehmens sind Großhändler, allerdings vorwiegend am französischen Markt, heißt es weiter. "Wir pflegen beispielsweise gute Kontakte zu Händlern am Pariser Großmarkt Rungis. Auch haben wir enge Beziehungen mit Abnehmern in der Schweiz und dem Nahen Osten, überwiegend in Dubai.“ Der nächste Schritt sei es auch den englischen und deutschen Markt für die kenianischen Produkte zu begeistern, erwähnt Frau Rasmussen. „Ich sehe ein interessantes Absatzpotenzial am deutschen Markt, obwohl der Handel sich bislang eher zurückhaltend zeigt. Viele haben Angst, dass Produkte aus der Ferne nicht den europäischen Qualitätsstandards entsprechen. Wir haben das ganze Qualitätsmanagement und die Laboranalyse aber 100% im Griff, nun müssen wir einen ersten großen Geschäftspartner am deutschen Markt finden“, erläutert sie.

Engpässe und Versorgungslücken sollen weitgehend vermieden werden: Daher arbeitet die Stella Rasmussen GmbH möglichst mit Erzeugern zusammen die über entsprechende Bewässerungsanlagen verfügen. "Unser Lieferantenstamm wird ergänzt mit Produzenten, die sich auf Regenwasser verlassen. Wir verfügen allerdings über 'klassische' Erzeugerbetriebe in verschiedenen Regionen, damit wir eine möglichst ganzjährige Lieferfähigkeit gewährleisten können. Darüber hinaus produzieren wir in fester Absprache bzw. nach Kundenbedarf."

Weitere Informationen:
STELLA RASMUSSEN GmbH
CEO: Stella Rasmussen
D-40670 Meerbusch
Tel.: +49 (0) 1746342466
Email: Stella@stellarasmussen.com 
www.stellarasmussen.com 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet