Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Olivier Maccarone, La Compagnie Fruitière:

SCB Ana'dou Suprême: Eine neue Referenz für Premium-Ananas

Das Obstunternehmen brachte eine neue Referenz für Premium-Ananas der Sorte Extra Sweet auf den Markt, die aus afrikanischen Plantagen stammen. Sie wurde SCB Ana’dou Suprême genannt. „Die Ernte erfolgt von Hand, wenn sie vollständig ausgereift ist. Es handelt sich um eine Ananas, die zum Zeitpunkt des Anpflanzens nach einem strengen Verfahren der doppelten Selektion hergestellt wurde, auf Grundstücken, die zum Zeitpunkt der Ernte und an den Packstationen speziell ausgewählt wurden. Dies bietet gleichzeitig eine schöne orangene Färbung und einen süßen und zuckerhaltigen Geschmack. Das bedeutet, dass nur ein kleiner Teil unserer Produktion für das Label SCB Ana'dou Suprême qualifiziert werden kann, was diese Ananas zu einem außergewöhnlichen Produkt macht“, sagt Olivier Maccarone, Vertriebsmitarbeiter bei La Compagnie Fruitière.  

Ein eher ruhiger Markt
Was den Markt angeht, so konsumieren die Franzosen in dieser Sommerperiode weniger Ananas und bevorzugen eher saisonale Früchte. „Die Nachfrage ist eher ruhig. Sowohl auf der Ebene der Großhändler als auch auf der Ebene der Supermärkte ist es viel ruhiger. Was das Angebot betrifft, so ist es in Costa Rica aufgrund großkalibriger Früchte sowie hoher Preise ziemlich begrenzt. Dies ist umso wichtiger für kleine Früchte. In Afrika ist der Ertrag in Bezug auf kleine Früchte in CIV in diesem Zeitraum höher und bietet weniger große Früchte“, sagt Olivier.

In Bezug auf die Qualität erklärt Olivier, dass Afrika zwar keine besonderen Probleme hat, die Früchte in Costa Rica jedoch nicht sehr bunt und anfälliger sind. Dies liegt hauptsächlich an den klimatischen Bedingungen, die die Früchte belasteten, insbesondere mit einem Wechsel von Mangel an Regen zu übermäßigem Regen. „Was die Preise anbelangt, so sind sie bei großen Kalibern (6/7/8) ziemlich gut und werden bei kleinen Kalibern, die häufiger vorkommen, stärker diskutiert.“

Über La Compagnie Fruitière
Compagnie Fruitière ist der führende Obstproduzent in der A.C.P. Zone (Afrika, Karibik, Pazifik) und der drittgrößte europäische Betreiber im Bananensektor mit mehr als 450.000 Tonnen Obst, das auf afrikanischen Plantagen erzeugt wird. Die 1938 in Marseille gegründete Gruppe beschäftigt derzeit 20.000 Mitarbeiter. Die Compagnie Fruitière vermarktet derzeit mehr als 800.000 Tonnen Obst in ganz Europa, im Maghreb und in Afrika. Das Unternehmen verfügt über ein eigenes Netzwerk für die Bananenreifung mit 21 Standorten in Frankreich, England, Italien, Spanien, Portugal, Ungarn und den Niederlanden.

Für weitere Informationen:
Olivier Maccarone
La Compagnie Fruitière 
MIN - Cour d'Alsace
Bât C6A - PLA 430
94619 Rungis – France
Tel.: +33 1 41 80 65 44/24
Mob.: + 33 6 85 82 73 60


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet