Solana präsentiert Neuzulassungen auf Weuthen Kartoffeltag und Potato Europe

"Neue Speisekartoffelsorte Lea eignet sich sowohl für den konventionellen sowie den Bio-Anbau"

Züchter und Saatgutlieferant Solana GmbH & Co. KG wird die anstehenden Kartoffel-Messen nutzen, um insgesamt drei neue Speisekartoffeln vorzustellen. Sowohl auf dem Weuthen Kartoffeltag (29. August, Schwalmtal) sowie der Potato Europe (4. & 5. September, Tournai/Belgien) wird das erweiterte Sortenspektrum des Unternehmens, das seinen Hauptsitz in Hamburg hat, im Fokus stehen. „Wir werden insgesamt drei neue Zulassungen aus 2019 präsentieren, nämlich die Lea, Marta und Jule“, berichtet Produktmanager Arne Pagel.

Weuthen Kartoffeltag: Neuzulassungen werden offiziell vorgestellt
Auf dem Weuthen Kartoffeltag wird die Solana-Gruppe neue und bereits bewährte Sorten präsentieren. Neben den bekannten Sorten Almonda, Baby Lou, Belmonda, Lilly, Masai, Pocahontas, Queen Anne, Sunshine sowie Toscana, wird der Züchter die jüngsten Neuzulassungen aus dem breit gefächerten Produktportfolio zeigen. „Lea ist eine sehr frühe Speisekartoffel mit tiefgelber Fleischfarbe, die sich auch für den Bioanbau eignet und vor allem durch ihren ausgezeichneten Geschmack zu überzeugen weiß. Die Speisekartoffel Marta ist ebenfalls eine sehr Frühe und im hellfleischigen Segment anzusiedeln.“

Abgerundet wird die Präsentation der Neuzulassungen durch die Sorte Jule: Eine festkochende, mittelfrühe Sorte mit ebenfalls tiefgelber Fleischfarbe, erläutert Arne Pagel. Neben den Neuzulassungen steht das Team vom Produktmanagement zur Beratung sowie zum Informationsaustausch rundum das Sortiment zur Verfügung.


Der Messestand der Solana-Gruppe auf der letztjährigen Potato Europe auf Gut Bockerode. 

Potato Europe: Pommes-Kartoffeln im Vordergrund
Auf der Potato Europe in Belgien, am 4. und 5. September, wird die Solana durch die Tochter Den Hartigh vertreten. Die niederländischen Experten werden vorwiegend Pommes-Kartoffeln wie Forza und King Russet präsentieren. Aber auch die Speisesorten Connect, die für den Bioanbau geeignet ist, und Prada sind mit von der Partie. „Die Solana Sorten Miranda und Edison, ideal zur Produktion von Pommes, ergänzen das Angebot vor Ort“, berichtet Arne Pagel abschließend.

Weitere Informationen:
Solana GmbH & Co. KG
Frau Barbara Lehmann
Albert-Einstein-Ring 5
22761 Hamburg
Tel: +49 404142042
barbara.lehmann@solana.de 
www.solana.de.  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet