Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

USDE-Report zu deutschem Steinobst

Deutschland importiert weiterhin große Mengen Süßkirschen

Die USDA hat einen Bericht über die aktuelle Situation am deutschen Kernobstmarkt veröffentlicht. Die gesamte deutsche Kirschproduktion für das Vermarktungsjahr (MY) 2019 soll bei 62.000 MT liegen - ein Wachstum von 3,4% im Vergleich zum MY 2018 und 30% im Vergleich zum historischen 10-Jahres-Durchschnitt (2009-2018). Deutschland ist der drittgrößte Importeur von Kirschen in der Welt, nach Honkong/China und Russland.

Von 2009 bis 2018 wurden zwischen 50 und 77% der in Deutschland konsumierten Kirschen importiert. Der Großteil der Ware stammte aus anderen EU-28 Ländern. Für 2019 erwartet man weiterhin große Importmengen von Süßkirschen. Die Chancen für Kirschen aus den USA sollten im August/September am besten sein, nach der deutschen Anbausaison.

Für den vollständigen (englischen) Bericht, klicken Sie bitte hier.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet