Kühlcontainer ersetzen herkömmliche Kühlschiffe

Das Unternehmen Chiquita hat beschlossen, für den Seetransport seiner Waren ausschließlich Kühlcontainer zu verwenden. Dies wirft die Frage auf, ob es derzeit einen Mangel an Containern dieser Art gibt. Die Beliebtheit von Kühlcontainern ist laut Cool Logistics Global über die Lagerbestände gestiegen. Die Entscheidung von Chiquita wird durch die kürzliche Eröffnung des Moin Container Terminals (TCM) von APM Terminals in Costa Rica unterstützt, das den Export von Obst mit 6.000 Kühlcontainern zum Ziel hat.

Die Tochtergesellschaft von Chiquita, Great White Fleet, verfügt über fünf Kühlschiffe, um Bananen vom Hafen von Moin in Costa Rica zum niederländischen Hafen von Vlissingen zu transportieren, der als neuer Knotenpunkt Nordeuropas gilt.

Dole ist derzeit einer der wenigen Schiffsbetreiber, der auf einigen ihrer Handelsrouten noch konventionelle Kühlschiffe einsetzt. Es ist ungewiss, ob diese Schiffstypen kurzfristig weiterhin als Warenschiffe für Frischwaren nach Europa eingesetzt werden.

Auf der Cool Logistics Global Konferenz in Antwerpen im vergangenen Jahr sagten Maersk Line und andere voraus, dass die IMO 2020-Verordnung das Verschwinden älterer konventioneller Schiffe beschleunigen würde, da die Anpassung von Scrubber einfach nicht wirtschaftlich sein wird oder die Schiffe mit dem teuersten schwefelarmen Heizöl (LSFO) betrieben werden. Inspektionen an konventionellen Kühlschiffen finden in der Regel in den Sommermonaten (nördliche Hemisphäre) statt, während der traditionellen Nebensaison für diese Schiffe, so dass dies zu einem kritischen Zeitpunkt beginnen könnte.

Wie auf der Cool Logistics Global 2017 in Algeciras prognostiziert, gab es Anzeichen dafür, dass sich der Mangel an Kühlcontainern im Jahr 2018 verschlechtern würde. Dies erwies sich als weitgehend richtig, da die Betreiber von Mietcontainern die Marktlücke nicht geschlossen haben. Offensichtlich lag dies daran, dass sich die Tarife nicht als attraktiv genug erwiesen haben.

Für Cool Logistics Global ist eines offensichtlich: In Zukunft müssen Spediteure mehr für den Transport bezahlen.

Quelle: mundomaritimo.cl 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet