Pfirsich- und Nektarinenernte in Huelva

"Der Markt wartet ungeduldig auf Steinobst"

Die Pfirsich- und Nektarinenernte hat auf den Farmen von Sat Sintesis in Huelva gerade erst begonnen, etwa fünf bis sechs Tage früher im Vergleich zur Kampagne des Vorjahres. Die Wetterbedingungen im Süden Spaniens waren sehr günstig, mit milden Wintertemperaturen und keinen meteorologischen Ereignissen wie Frost oder Hagel.

„Die Ernte kommt in diesem Jahr mit normalen Mengen, und die Frucht hat sehr gute organoleptische Eigenschaften“, sagt Sébastien Adnot von der Handelsabteilung von SAT Sintesis. „Im Allgemeinen haben auch andere Anbaugebiete Spaniens, wie Murcia und Badajoz, gute Wetterbedingungen, weshalb wir uns entschieden haben, eine starke Ausdünnung durchzuführen, um die Produktion von hochwertigen Früchten zu gewährleisten.“ 

Sébastien erwartet jedoch nicht, dass das Obstangebot sehr groß sein wird, zumindest nicht in den ersten Wochen der Saison. Er hofft, dass das Wetter auch am Bestimmungsort günstig ist und sich somit eine gute Nachfrage ergibt. „Der Winter war in Europa im Allgemeinen mild, so dass der Verkauf von Winterprodukten darunter gelitten hat und viele Gemüsehändler und Supermarktketten darauf warten, dass Sommerprodukte wie Steinobst auf den Markt kommen.“ 

Derzeit ist das Angebot an Steinobst auf dem Markt sehr begrenzt. Die Früchte stammen aus Gewächshäusern in Huelva und aus einer Reihe besonders früher Regionen im Süden von Murcia. Aufgrund des begrenzten Angebots sind die Preise hoch. „Ab der 19. oder 20. Woche, wenn mehr Mengen aus den verschiedenen Produktionsbereichen geliefert werden, können wir mehr zur Preisentwicklung in der spanischen Steinobstsaison sagen“, so Sébastien.

Sat Sintesis arbeitet hauptsächlich mit Nektarinen und Pfirsichen, obwohl das Unternehmen auch Paraguayos anbaut. Diese werden am Ende der Saison geerntet. Die wichtigsten Märkte für Sat Sintesis sind die Schweiz, Deutschland, die Niederlande und Italien. Darüber hinaus exportiert das Unternehmen auch nach Skandinavien und Großbritannien.

Für weitere Informationen:
Sébastien Adnot
Sat Sintesis
C/ Progreso 20, 1ª
41013 SEVILLE - SPAIN
T: +34 902 702 422 / +34 902 702 422
M: +34 670 672 888 / +34 670 672 888
sadnot@satsintesis.com
www.satsintesis.com


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet