In Antalya bauen Landwirte Avocados auf einer Fläche von 500 Hektar an

Steigende Avocadoproduktion in der Türkei

89% der Avocados in der Türkei werden in Antalya angebaut, wo die Fläche, die der Avocadoproduktion gewidmet ist, jetzt 500 Hektar erreicht hat.

Die Provinzdirektion für Land- und Forstwirtschaft kündigte an, dass die Avocadoproduktion und der Konsum jeden Tag ansteigen. Das schriftliche Statement betonte die gesteigerte Produktivität aufgrund neuer Techniken und der Tatsache, dass Avocados aus gesundheitlichen Gründen verzehrt werden.

Neben dem Verzehr als Frucht werden Avocados auch zu Öl gepresst, sowie in Kosmetika und dem pharmazeutischen Sektor verwendet. 2004 war die Produktion auf eine Fläche von 59 Hektar limitiert, die 252 Tonnen Avocados hervorbrachte.

Das Statement beinhaltete auch folgendes:
„2018 steigerte sich die Avocadoproduktion auf 2.567 Tonnen auf einer Fläche von 492,5 Hektar. Anhand dieser Zahlen stieg die Avocadoproduktion um 1000% im Vergleich zu 2004. Die Landwirte bauen Avocados hauptsächlich in Gazipasa und Alanya an, aber die Produktion wird auch in Manavgat, Aksu und Serik immer beliebter. Das Klima in Antalya ist sehr geeignet für den Anbau einer Vielzahl von Produkten. Avocados werden auf fünf Kontinenten in fast 50 Ländern angebaut. Unsere mediterrane Küste bietet ein geeignetes Klima für den Anbau.“

Quelle: Milliyet 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet