'Veggie Love' stellt TK-Hülsenfrüchte erfolgreich im Vordergrund

iglo Deutschland setzt dynamischen Wachstumskurs fort

In 2018 hat iglo Deutschland erneut seinen Umsatz verbessert und Marktanteile hinzugewinnen können. Das Unternehmen, das zur an der New Yorker Börse gelisteten Nomad Foods Group gehört, hat trotz des für Tiefkühlkost ungünstigen, langen warmen Sommers ein erfolgreiches Jahr hingelegt. Während der Gesamtmarkt für Tiefkühlkost (exkl. Eis) stagnierte (0,3% laut Nielsen), realisierte iglo in Deutschland laut Nielsen ein Umsatzwachstum von 2,6 Prozent auf 489,2 Mio.

Proteinreiche Produktinnovationen rund um Hülsenfrüchte
Mit der Produktlinie „Veggie Love“ hat das Unternehmen Ende 2018 verschiedene Neuprodukte auf Basis von Hülsenfrüchten erfolgreich auf den Markt gebracht. Die pflanzlichen Proteine sind im Trend und das Segment ist in den letzten 3 Jahren um rund 80 Prozent gewachsen. iglo ist der erste Anbieter, der neben Erbsen nun auch Bohnenmischungen oder Kichererbsen als Tiefkühlalternative anbietet.

Der Vorteil gegenüber den Angeboten im Glas oder der Dose ist offensichtlich: knackige Frische und natürliche Farbe, statt einer Konservierung in Salzlake oder Zuckerzusatz. In Kürze erweitert iglo die Linie um weitere Ofengemüsevarianten. In 2019 sind weitere Produktentwicklungen in Planung. Bewusste, gesunde und nachhaltige Ernährung ist für iglo ein strategisches Kernthema und soll im laufenden Jahr wichtige Umsatzimpulse beisteuern und zum Wachstum beitragen.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet