Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Gefrorene Erbsen, besser als die frische Variante

Gefrorenes Obst und Gemüse: Oft gesünder als frische Produkte

Wir hören oft, dass wir, um gesund zu bleiben, viel Obst und Gemüse essen müssen, aber wie sollte man sie verzehren? Die Wahrheit ist, dass eine aktuelle Studie gezeigt hat, dass gefrorenes oder konserviertes Obst und Gemüse genauso nahrhaft ist wie frisches. Die Wissenschaftler untersuchten den Vitamin-C-Gehalt in Himbeeren, Ananas, Zuckermais, Karotten und Erbsen und fanden wenig Unterschiede zwischen frischen und gefrorenen Produkten. Tatsächlich wurde in letzteren Fällen beobachtet, dass sie einen höheren Gehalt an diesem Vitamin enthalten, so The Daily Mail.

Entgegen der weit verbreiteten Meinung haben Wissenschaftler in vielen zuvor gefrorenen Lebensmitteln höhere Mengen an Vitaminen gefunden.

Es hing auch von den betreffenden Lebensmitteln ab. Frische Himbeeren und gefrorene Erbsen zum Beispiel hatten die höchsten Werte, während sich frische Ananas und gefrorene Ananas kaum voneinander unterschieden.

Aber was ist der Grund? Frische Produkte wurden oft über weite Strecken transportiert und in Lagern und Supermarktregalen über lange Zeiträume gelagert. Einige scheinbar frische Produkte wie Äpfel und Kartoffeln können tatsächlich ein Jahr früher geerntet und dann in sauerstoffarmen Kühlschränken gelagert werden, um den Reifungs- und Verfallsprozess zu stoppen.

Darüber hinaus bewirkt die Konservierung durch das Einfrieren die Bildung von Eiskristallen im Produkt und damit eine Verringerung der Wassermenge, die von den vorhandenen Mikroorganismen verwendet werden kann. Das heißt, die Haltbarkeit der Lebensmittel wird verlängert.

Die in Obst und Gemüse enthaltenen Mikronährstoffe werden nach der Ernte allmählich abgebaut. Wenn das gleiche Produkt eingefroren ist, bleiben diese nützlichen Vitamine und Mineralien länger erhalten. „Für mich gibt es keinen Zweifel“, so die Ernährungswissenschaftlerin Charlotte Stirling-Reed. „Es geht darum, wie man die meisten Nährstoffe erhält, wenn es um die Ernährung geht, und wenn wir sie einfrieren, können wir sie billiger und bequemer machen, das ist eine gewinnbringende Kombination.“ 

Wenn Sie also Obst gekauft haben und nicht glauben, dass Sie es in relativ kurzer Zeit verzehren können, können Sie es am besten einfrieren. Auf diese Weise sparen Sie Geld und haben immer Obst und Gemüse vorhanden. Es kann bis zu 11 Monate aufbewahrt werden.

Quelle: elconfidencial.com/


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet