Die Bürger Tokios bereiten sich auf das traditionelle Yuzu-Bad vor

Was vielleicht wie eine seltsame Tradition scheint, die japanische Praktik mit Yuzu an der Wintersonnenwende zu baden – dieses Jahr am 22. Dezember –, soll die Schönheit, Gesundheit und das generelle Wohlbefinden fördern. Yuzu, eine zitronenähnliche, japanische Zitrusfrucht mit einem unverwechselbaren, erfrischenden Aroma, wurde seit Jahrhunderten für seine gesundheitsliefernden Eigenschaften von Vitamin C, A, Kalzium und Zitronensäure gelobt.

Jede Wintersonnenwende werden viele Bäder in Japan diese hellgelben Früchte herumschwimmen haben. Bekannt als yuzuyu sollen diese Bäder einen gegen die winterliche Kälte und Erkältungen stärken, während die Enzyme aus dem Öl der Schale die Haut weicher machen und die Verdauung verbessern sollen.

Das ist noch nicht alles: Viele Japaner glauben, dass das Aroma helfen kann, den Geist zu beruhigen und zu revitalisieren. Die Tatsache, dass Yuzu ein frostharter Baum ist, spielt dabei auch eine Rolle, da viele hoffen, dass diese robuste Überlebensqualität auch in das Bad übergeht.

Quelle: timeout.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet