Litschis: viele kommen per Seetransport nach Europa

Baltic Klipper, ein Frachter, der 7.800 Paletten Litschis aus Madagascar geladen hat, soll über das Wochenende in Zeebrugge, Belgien, einlaufen. Die Ladung kommt etwas verspätet, weil die Bedingungen auf See etwas schwierig waren. Die Produkte werden dennoch ab nächster Woche erhältlich sein und somit genau dann, wenn die Saison für frohe Litschis und Litschis, die per Lufttransport nach Europa kommen, endet.

Die Saison endet eher mit gemischten Resultaten, weil die Konkurrenz zwischen den Ländern aus der Indischen Ozean Region sehr stark ist und die Preise folglich stark gesunken sind. Auf dem französischen Markt gingen sie gegen Ende der Saison von 8 Euro auf 4,50 Euro zurück. In der Saison 2017 - 2018 waren die Preise von 7 Euro auf 5 Euro gesunken. Durch diese harte Konkurrenz konnten die Händler weniger Bestellungen entgegennehmen, um zu verhindern, dass es zu logistischen Schwierigkeiten kommt. Auch die "Gelbwesten" Bewegung hat sich negativ auf die Lieferungen ausgewirkt und deshalb waren die Produkte für viele Verbraucher nicht verfügbar.

Quelle: l’actualité.mg


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet