Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Baumobstsaison hat einen schwierigen Start

Die Ernte der neuen Saison begann dieses Jahr außergewöhnlich früh. Aufgrund des warmen Wetters fiel die Farbgebung jedoch etwas zurück. Die Qualität ist im Allgemeinen gut, sagt Miet Gerrits von Gerrits Fruit.

Gerrit Fruit aus Belgien ist seit drei Generationen in den Baumobstbranchen tätig. Seit 2005 wird das Unternehmen von Sven Roosen und Miet Gerrits geführt. „Wir sind traditionell ein Obstproduktionsunternehmen. Mein Mann und ich haben unsere eigene Marke und eine Sortierfirma gegründet. Wir sortieren und verpacken jetzt viel für Dritte“, sagt Miet. „Deshalb haben wir den gesamten Produktionsprozess im Griff. Sowohl die Produktion und Ernte als auch die Lagerung, Sortierung, Verpackung und Lieferung erfolgen jetzt unter unserer eigenen Leitung.“

Auf einer Fläche von 40 Hektar werden eigene Äpfel und Birnen angebaut, 35 davon sind Birnen und fünf Äpfel. Als wir Anfang Oktober das Unternehmen in der Obstregion Haspengouw besuchen, gibt es nur noch die letzten Jonagold-Äpfel auf den Bäumen, die für die Ernte bereit sind. „Es ist Zeit aufzuhören. Die letzten Äpfel hatten zu viel Sonne. Aufgrund der günstigen Wetterbedingungen begann die Saison außergewöhnlich früh in diesem Jahr. Obwohl die Birnengrößen im Durchschnitt kleiner waren, sehen wir viele große Größen bei den Äpfeln.“ Ihrer Meinung nach verbesserte sich die Färbung der Äpfel später in der Saison, und auch die Größen erholten sich recht gut, was zu mehr Kilogramm führte als ursprünglich gedacht. „Kurz gesagt, wir können von einer guten Qualität und regelmäßigen Mengen sprechen.“

Die Nachfrage bleibt zurück
Die Kühlhäuser von Gerrits Fruit sind ebenfalls voll. Das Unternehmen führt keine eigene Langzeitlagerung durch. Nach dem Sortieren und Verpacken werden die Äpfel und Birnen sofort zu Zielen in ganz Europa verschickt. Miet geht davon aus, dass die Kühlhäuser noch vor Jahresende leer sein werden. „Wir können jetzt nur hoffen, dass der Markt etwas besser wird, weil es bisher schwierig war. Die Supermärkte haben immer noch viel ausländisches Obst. In diesem Jahr gab es jedoch keine großen Überschneidungen. Die belgischen Bestände an Äpfeln und Birnen waren so gut wie leer, was dem Handel zugute kommen sollte. Zuerst gab es eine gewisse Nachfrage, aber jetzt ist es sehr ruhig.“

Seit der Übernahme von Sven und Miet im Jahr 2005 ist Gerrits Fruit deutlich gewachsen. Die Produktion wurde von 16 auf 40 Hektar erweitert. Gerrits Fruit ist Mitglied der Erzeugerorganisation New Green. Der Verband wurde vor zehn Jahren gegründet und umfasst heute rund 60 Landwirte mit einer Gesamtproduktionsfläche von mehr als 1.000 Hektar. Die Frucht wird über ein Pooling-System gehandelt.

Insbesondere der Start der Sortierfirma war mit einer Steigerung verbunden. Das Unternehmen kühlt und sortiert seine eigenen Früchte und die von Dritten. Jedes Jahr werden zwischen 4.000 und 6.000 Tonnen Äpfel und Birnen verarbeitet. Die Baumfrüchte werden nach Größe und Qualität sortiert und nach Kundenwunsch verpackt.

„Dennoch ist es nach wie vor eine Herausforderung, ein gesundes Unternehmen zu bleiben. Das Exportverbot nach Russland war ein Rückschlag, und wir haben mehr Wettbewerb festgestellt. Der Produktionsprozess von Obst ist in Belgien teurer als in den Schwellenländern Osteuropas. Wir versuchen, positiv in die Zukunft zu blicken und Chancen zu nutzen. In Kürze werden wir unsere Äpfel und Birnen auch online über beedrop.be anbieten, eine Plattform für lokale Produkte. Außerdem wollen wir uns auch noch einmal mit den Möglichkeiten des Verkaufs auf dem Bauernhof befassen. In der Vergangenheit hatte das Unternehmen einen Hofladen, und im vergangenen Sommer haben wir gute Geschäfte mit Kirschen von zu Hause aus gemacht. Vielleicht werden wir in Zukunft mehr damit machen.“

Weitere Informationen:
Gerrits Fruit
Miet Gerrits 
info@gerritsfruit.com 
www.gerritsfruit.com 

 

 

 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet