Bio-Pilze "Made in Paris"

Im Porte de la Chapelle in Paris wurde ein Parkhaus in eine Farm umgebaut. Dort wachsen Shiitake Pilze und andere Sorten. Es gibt tausende Quadratmeter, auf denen Endiviensalat und Pilze angebaut werden, die Produktion beläuft sich auf 1 Tonne pro Tag. Zurzeit arbeiten 15 Angestellte auf der Farm, hinzu kommen ein Dutzend indirekte Jobs, alle Arbeitskräfte sind auf Agrarkultur Business spezialisiert.

Das Parkhaus namens "La Caverne" gehört dem Vermietungsunternehmen ICF La Sabliere, das von der Stadt für seine zahlreichen Projekte ausgezeichnet wurde. Das La Cavern System schafft viele Jobs. Unterschiedliche Unternehmen kommen mit dem gleichen Ziel zusammen: nachhaltig und sauber zu produzieren. Es haben sich bereits diverse Unternehmen hier angesiedelt, dazu gehört auch Wesh Gros, ein Unternehmen, das sich auf die Kultivierung von Mikro-Sprösslinge spezialisiert hat. Bald soll sich sogar ein Milchproduzent hier niederlassen.

"Auch wenn wir manchmal eine ähnliche Kundenbasis anstreben, tun wir uns lieber zusammen. Mit unserer vertikalen Produktion ist unser Sortiment groß genug für ein Restaurant oder einen Markt. Wenn wir zusammen arbeiten, sind wir stark", sagt Laurent Couraudon, Gründer von Wesh Gros.

Quelle: The OBS


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet