Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Kolumne von Frits van der Meulen (KCB)

"Einzelhändler wechseln auf spanische Produkte"

Traditionell findet in diesen Wochen der Übergang zum spanischen Produkt statt. Die Einzelhändler haben normalerweise eine Periode der Umstellung der Produktherkunft und viele niederländische Gewächshausprodukte verschwinden nach und nach aus den Ladenregalen.

Die Qualität der Paprika hat in den letzten Wochen stark nachgelassen. In diesen Wochen wird die letzte Paprika geerntet. Wir müssen darauf achten, dass die Qualität nicht zu weit zurückfällt und unter das Niveau der Klasse I kommt. Bei unseren Inspektionen stoßen wir häufig auf Formabweichungen, Thrips-Befall und unreine Paprikaschoten.

Die Qualität der Tomaten ist erheblich besser. Hier ist das Qualitätsniveau bis zum Ende der Wachstumsperiode noch viel höher. Wir stoßen auch auf Tomaten, die aus späteren Kulturen stammen und von besserer Qualität sind. Auberginen und Gurken sehen wir bei unseren Inspektionen weniger schnell. Die Qualität dieser Produkte ist immer noch akzeptabel.

Eisbergsalat aus den Niederlanden finden wir auch noch im Handel. Aufgrund des schönen Wetters im Oktober ist dieses Produkt qualitativ überraschend gut. Das Produkt aus Spanien nimmt derzeit einen prominenteren Platz ein. Die Qualität dieser Gewächshausprodukte ist sicherlich nicht immer von hohem Qualitätsniveau.

Quelle: KCB




Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet