Ankündigungen

Stellenangebote

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Fortuna Frutos startet Fruchtabteilung

 

Vor fünf Jahren hat Fortuna Frutos Continental gemeinsam mit Stephane Rion die separate Fortuna Frutos International gegründet, um das Angebot für die Kunden im Einzelhandel und im Gastronomiebereich durch den Import von Gemüse aus dem Mittelmeerraum sowie den Import kanarischer Tomaten und Gurken zu erweitern. Die Branche ist in den letzten Jahren stark gewachsen, und mit der Einstellung von Bert Nobel und Jacob Visser wird das Sortiment ab 1. November auch um Früchte erweitert.

"Der Anteil des kanarischen Gemüses ist bei uns in den letzten Jahren stabil geblieben. Hierin werden wir ein Spezialist bleiben. Unser Wachstum liegt wirklich im Rest des Sortiments. Mit dem Gemüse haben wir wirklich gute Ergebnisse erzielt und mit dem Obst sind wir bereit für den nächsten Schritt: Die neuen Kollegen verfügen über ein ausgedehntes Netzwerk von Kunden und Lieferanten im Obstsektor und bieten zusammen mit dem Platz, den Fortuna Frutos Continental auf dem Markt erworben hat, eine großartige Zukunft", sagt Stephane.

Niederländische Einzelhändler befinden sich derzeit im Wechsel auf Importgemüse. "Die Produktionen in Spanien sehen gut aus, obwohl man letzte Woche Probleme mit dem Wetter hatte. Desweiteren erwarten wir ein schönes Paket mit Kirschtomaten aus dem Senegal und ab Ende November werden wir auch Kirschtomaten aus Tunesien anbieten. Alles in allem sehen wir die Saison als günstig an, aber wir stehen erst am Anfang und es kann im Bezug auf das Wetter noch alles passieren", betont Stephane.

Marco Slobbe und Stephane Rion

Auch sein Kollege Marco Slobbe spricht in diesem Sommer von ausgezeichneten Anbaubedingungen im kanarischen Anbau. "Alles steht perfekt, aber das ist keine Garantie, denn nach einem Sturm kann alles wieder anders sein." Wie wir jetzt einschätzen können, ist die Menge an Tomaten und Gurken sowohl für uns als insgesamt auf dem Niveau des Vorjahres. Es gibt Gerüchte, dass in Spanien und Marokko weniger runde Tomaten zur Verfügung stehen. Das könnte für die kanarische Produktion von Vorteil sein."

Fortuna Frutos hat seine Anbaufläche für Pflaumentomatentomaten auf den Kanarischen Inseln in diesem Jahr auf 8 Hektar erweitert. "Letztes Jahr konnten wir bis Ende April Pflaumentomaten guter Qualität liefern, während Spanien Mitte März oft fertig ist. Das ist ein Vorteil für uns", sagt Marco. "In kanarischen Gurken sind wir ein relativ kleiner Spieler. Im Gegensatz zu früher haben wir seit dem letzten Jahr statt mit nur einer kurzen Ernte mit zwei Ernten gearbeitet, wodurch wir die Saison etwas verlängern können." 

Für weitere Informationen:
Marco Slobbe
Fortuna Frutos
Tel: +31(0)180751420
marco@fortuna-frutos.com 
www.fortuna-frutos.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.