Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Alles ist bereit für die Vermarktung der roten Falstaff Birne

 

Eine ausgezeichnete Ernte in Bezug auf Ertrag und Qualität, bereit für die Vermarktung. Es handelt sich um die rote Falstaff-Birne, die nur auf wenigen Hektar angebaut wird - und in Kürze sicher wachsen wird. Giuseppe Pallotti von Newplant erklärt: "Derzeit sind fast 70 Hektar bepflanzt, aber noch nicht alle davon sind in Produktion. Die Ernte 2018 hat eine gute Größe und eine Standardfarbe. Das Marketing wird in den nächsten Wochen beginnen."

Das Consorzio Opera wird sich um die Vermarktung der Birne in Italien und in der EU kümmern. Auf der anderen Seite wird Apofruit sich um den ökologischen Anbau und das Marketing außerhalb der EU kümmern.

Pallotti fügte hinzu: "Nach einigen Wochen der Kühlung zeigt Falstaff sein ganzes organoleptisches Potenzial. Die aktuellen Volumina sind immer noch recht klein. Deshalb werden wir zielgerichtet verkaufen, um unser Produkt bestmöglich zu bewerben."

Die Falstaff-Sorte wird von der CREA von Forlì auf EU-Ebene geschützt. Newplant wurde ausschließlich mit dem Marketing-Management für die Förderung von Früchten beauftragt. Newplant ist das von Apo Conerpo, Apofruit und Orogel Fresco gegründete Konsortium für die Erforschung neuer Obstsorten auf globaler Ebene.

Falstaff ist keine Birne für jedermann. Sie brauchen spezialisierte Produzenten, die in der Lage sind, die Anlage zu verwalten. Es ist eine anspruchsvolle Pflanze, die einen nicht-kanonischen Schnitt erfordert. Der Bauer muss die Form der Pflanze sehen und modellieren. Es muss auch sehr sorgfältig in Baumschulen behandelt werden, damit die Pflanze ihr volles Potenzial entfalten kann.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet