Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Große Auswahl an Selbstpflück-Zitrusbäumen

 

Lebensstile ändern sich, genau wie die Essgewohnheiten. Vielleicht ist es besser zu sagen, dass sich die Art und Weise, wie wir unsere Nahrung sehen, verändert hat. Mittlerweile gibt es städtische Gemüsegärten, in denen Obst und Gemüse angebaut werden. Und diese konkurrieren mit dem Supermarktregalen.

Unternehmer Antonio Torre mit einem Calamondino Bäumchen (Kreuzung verschiedener Mandarinensorten)

Supermärkte haben jetzt einen Vorrat an Blattgemüse, die mit fortschrittlichen Systemen angebaut werden. Gleiches gilt für Restaurants, in denen Gemüse und Mikrogemüse angebaut werden, so dass es sofort verfügbar sind.

Dieser Trend beinhaltet auch die Möglichkeit, Früchte direkt vom Baum auf dem Teller zu servieren. Und genau darauf setzt ein sizilianischer Züchter ein.

Aus diesem Grund hat die Sizilianische Rete Vivaistica Siciliana ihre Zierpflanzenproduktion an Pflanzen angepasst, die nur essbare Früchte tragen. Somit gehen sie voll und ganz mit dem Trend mit. 

Zitronen im Topf

Antonio Torre, Agronom und technischer Leiter von Rete Vivaistiva Siciliana, spricht über diesen Wandel.

"Bis vor drei Jahren haben wir nur Zierpflanzen angebaut und wir haben uns an die Regeln gehalten, die in Italien und Europa gelten." Im Einklang mit der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 folgen wir dem Trend um Zitrus mit Blatt und Baum direkt auf den Tischen von gehobenen Restaurants zu servieren. Es handelt sich hier um Nischengastronomie, aber auf der anderen Seite wächst die Möglichkeit, ein paar Kilo perfekt essbare Zitrusfrüchte auf einem kleinen Baum zu haben", sagt Torre.

Fingerlimetten

"Neben den Kunden, die Hobbyzüchter sind, haben wir auch Kunden aus der professionellen Lebensmittelindustrie, wie der Hotellerie und der Gastronomie, und richten uns deshalb auf vollständig rückstandsfreie Früchte. Um nicht nur gute, sondern auch gesunde Früchte zu erhalten, folgen wir den Protokollen der Itaka Crop Solution. Innerhalb einiger wollen wir mit der Einführung von biologischen Anbautechniken beginnen. Leider kostet die Bürokratie, welches die aktuelle Gesetzgebung erfordert, viel Zeit", erklärt Torre.

Video-Interview mit Antonio Torre

Rete Vivaistica Siciliana besteht aus sieben kleinen Unternehmen, die insgesamt 10 Hektar Land mit einer Gesamtproduktion von 250.000 Töpfen pro Jahr haben.

Die Produkte
Rete Vivaistica Siciliana besteht aus sieben kleinen Unternehmen, die alle nach Produkttypen homogen sind und insgesamt 10 Hektar Land mit einem Gesamtwert von 250.000 Töpfen pro Jahr haben.

• Zitrone
• rote Zitrone
• Bergamotte
• Chinotto
• Grapefruit
• Kumquat
• Calamondino
• Mandarine
• Combava oder Papeda
• Fingerlimetten
• grüne Limetten
• rote Limetten
• Buddhas Hand
• Zeder

Buddha's Hand

"Unsere Produkte erreichen ganz Europa dank der Großhändler, die sie auch in italienischen und internationalen Einzelhandelsketten platzieren. Die Verarbeitung findet in unseren Standorten statt, wo die Pflanzen kontrolliert und dann in farbige Töpfe für den Transport umgetopft werden. Wir arbeiten nach der MPS-Zertifizierung, in der alle Anforderungen bezüglich Energie- und Wassereinsparung, Abfall, Dünger und Pflanzenschutzmitteln festgelegt sind. Dies ist ein wichtiger Aspekt für uns", sagt Antonio Torre abschließend.

Kontakt:
Rete Vivaistica Siciliana
Via Ponte Cicero Vigliatore, sn
98050 – Terme Vigliatore (ME), Italien
Te.: +39 333 49 97 303
Email: vivaiinrete@gmail.com
Web: www.vivaiinrete.com


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet