Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

HZPC veröffentlicht Ergebnisse und Dividende des Jahres 2017/2018

Höherer Umsatz, aber weniger Gewinn für HZPC

 

HZPC, der weltweite Marktführer in der Kartoffelveredelung, gibt bekannt, dass der konsolidierte Nettoumsatz für das Geschäftsjahr 2017/2018 der auf der Hauptversammlung vom 4. Oktober bekannt gegeben wurde, 300 Millionen Euro beträgt. Das stellt einen leichten Rückgang gegenüber dem Vorjahr dar. Die HZPC Holding wuchs erneut im Gesamtvolumen der verkauften Pflanzkartoffeln (auch in Lizenz): von 797.000 Tonnen im Vorjahr auf 816.000 Tonnen in diesem Jahr. Die Bruttomarge beträgt 55 Mio. € (Vorjahr 59 Mio. €) und das Nettoergebnis von 8,5 Mio. € auf 4,7 Mio. €. Die Dividende auf HZPC-Zertifikate wurde auf € 4, - festgelegt.


Rückblick und Zukunftsperspektive
Gerard Backx, CEO der HZPC Holding: "Wir hatten für das Geschäftsjahr 2017/2018 eine niedrigere Marge als das bisherige Rekordjahr. 2017/18 war ein gutes Jahr für HZPC, obwohl wir nicht die Ergebnisse des Vorjahres erreichten. Vor allem aufgrund der niedrigeren Preise für Speisekartoffeln in Europa blieb die Nachfrage nach Pflanzkartoffeln hier deutlich hinter dem vorangegangenen Spitzenjahr zurück. Dennoch ist es uns gelungen, unseren Marktanteil auf diesem, für unser Unternehmen sehr wichtigen, Kontinent zu halten."



Weltweit gab es sehr unterschiedliche Umstände und Entwicklungen. Zum Beispiel hatte Amerika im vergangenen Jahr gute Preise. Im Gegensatz dazu lagen die Preise insbesondere in Indien auf einem sehr niedrigen Niveau. Trotzdem ist es HZPC gelungen, weltweit ein etwas größeres Volumen an Pflanzkartoffeln zu verkaufen als im Vorjahr. Der Umsatz in Russland hat sich im vergangenen Jahr sogar verdoppelt. HZPC setzt auf langfristig und investiert unvermindert in Zuchtverbesserung, Märkte und Produktentwicklung.

Für das Geschäftsjahr 2018/2019 ist HZPC vorsichtig. Die Dürre des Sommers 2018 in Europa wird zu einer stark reduzierten Ernte führen, was erwartungsgemäß zu geringeren Gewinnen führen wird."

Dividendenrendite
Am 4. Oktober d. J. haben der Aktionär (der HZPC-Verband) und der Aufsichtsrat der HZPC Holding z. B. die Jahresrechnung besprochen und festgelegt und einen Betrag von 3,1 Mio zur Dividenenausschüttung verfügbar gestellt. Daraus ergibt sich eine Dividende von 4 € je Aktie, was einer Dividendenrendite von 2% bei einem Zertifikatspreis von 200 € (Mai 2018) entspricht. Der nächste Handelstag, an dem der Preis erneut festgelegt wird, ist der 2. November 2018.

Für weitere Informationen:
Gerard Backx
Naomi de Boer
HZPC 
+31 (513) 48 98 88
+31 6 28 15 32 39
info@hzpc.nl  
naomi.deboer@hzpc.com  
www.hzpc.com  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet