Susi Bonet von Cambayas: "Es gibt eine steigende Nachfrage nach größeren Kalibern"

Ankunft der ersten süßen Valenciana Granatäpfel

Die Ernte der Valenciana Granatäpfel begann letzte Woche in Elche, dem Hauptanbaugebiet der Frucht in Spanien. Die Ernte hat sich aufgrund des trockenen Wetters und der hohen Temperaturen während des Sommers um ungefähr 8 Tage verzögert. Zudem wurde angekündigt, dass es überwiegend kleine und mittlere Größen geben wird.
 

"Jetzt kommen die ersten süßen Granatäpfel auf den Markt", sagt Susi Bonet, kaufmännische Leiterin der Genossenschaft Cambayas, die sich auf die Sorte Valenciana bezieht, die der Mollar ähnelt, aber früher reift und eine blassere Farbe hat.

"In dieser Saison wird es kaum große Kaliber geben, da wir kaum Granatäpfel haben werden, die ein Gewicht von 400 Gramm oder mehr haben werden. In den letzten Jahren haben die Märkte mehr und mehr große Kaliber gefordert, mehr als wir tatsächlich in Spanien oder anderen Ländern haben. Wir denken, dass auch Käufer sich der Realität stellen müssen; ansonsten würden wir nur etwa 10% unserer Früchte ernten; ein bisschen mehr bei den frühen Sorten wie der Valenciana", erklärt der Produzent und Exporteur.
 
Was die Marktbedingungen anbelangt, so erklärt Susi Bonet, sind diese von einer stillen Nachfrage und stabilen Preisen geprägt, so wie vor zwei Saisons. "Ab Ende September steigt die Nachfrage in der Regel. Es ist eine Frucht, die vor allem in den Herbstmonaten in Trend kommt. Wir haben eine starke Konkurrenz aus Ägypten, die dank der Abwertung ihrer Währung sehr wettbewerbsfähige Preise bietet. Genau wie in der Türkei, hat auch die ägyptische Granatapfelproduktion sehr schnell zugenommen."

Die Ernte von Mollar Granatäpfeln wird im Oktober beginnen. Auch hier wird es eher kleinere Größen geben, obwohl Mollar gewöhnlich größere Kaliber mit sich bringt als die Valenciana, da diese später geerntet wird. Wir erwarten rund 7 Millionen Kilogramm Mollar Granatäpfel."

 
Für weitere Informationen:
Susi Bonet
CAMBAYAS COOP.V
T +34 966637588
susi@cambayas.com
www.cambayas.com
 
 
 
 

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet