Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Trockennebelsystem kontrolliert Feuchtigkeit in Warenlagern

Die Produkte zu reifen oder frisch zu halten wird für Bauern und Spediteure von Frischwaren immer eine Herausforderung sein. Für das Reifen von Avocados und Zitrusfrüchten müssen die Produkte beispielsweise in einem Lager liegen, dessen Luftfeuchtigkeit kontrolliert wird. Die Corrigan Corporation of America hat ein Feuchtigkeitssystem namens VaporDry entwickelt, von dem sie sagen, dass es die Luftfeuchtigkeit durch feinen Nebel kontrolliert, ohne dass dabei die Verpackungen, Gebäude oder Böden nass werden.

"Das VaporDry System kann die Luftfeuchtigkeit in den verschiedensten Räumlichkeiten, wie beispielsweise in Avocado und Zitrusfrucht Warenlager oder Distributionszentren, kontrollieren", erklärte Emily Corrigon Stavrou von Corrigan in Illinois. "Das System ist ein patentiertes Design, das einen kontrollierten Trockennebel mit feinen Partikeln ausgibt, der weder die Böden oder Wände noch die Produkte nass macht. 

"Das VaporDry System kann in jeder Räumlichkeit eingesetzt werden, in der die Luftfeuchtigkeit wichtig für die Qualität der Produkte und einen effizienten Prozess ist", sagte Stavrou. "Die wichtigsten Märkte für das VaporDry System sind die Reifung und die sogenannte "Entgrünung" von Produkten. Andere Bereiche sind Distributionszentren, die Fleischverarbeitung, die Fermentierung in Fässern, Käsekammern, die Betonherstellung und Gewächshäuser."

Entwicklung und wie es funktioniert
Corrigan nutze sein Wissen über Nebelsysteme im Einzelhandel und entwickelte so die speziell gefertigten Düsen, die den Trockennebel ausgeben. Das System wird mit Feuchtigkeitssensoren ausgestattet, sodass es automatisch das gewünschte Feuchtigkeitslevel erkennen und halten kann.

"Wir haben viele Jahre gebraucht, das VaporDry System zu entwickeln", so Stavrou. "Es wurde entwickelt, um den Reifungsprozess und die Lagerung nach der Ernte zu unterstützen, und um die Haltbarkeit von verderblichen Lebensmitteln zu verlängern. Das Design hatte anfänglich eine bekannte Düsentechnologie, die Corrigan bereits seit vielen Jahren im Lebensmitteleinzelhandel benutzt. Allerdings mussten wir die Wasserpartikelgröße reduzieren und besser kontrollieren, um die Luftfeuchtigkeit in größeren Räumlichkeiten kontrollieren zu können. Dafür nutzten wir einen Luftverteiler mit einem sehr geringen Wasser- und Luftdruck. So konnten wir aus einer einzigen Düse die Maximalmenge an Trockennebel generieren."

"Das VaporDry System funktioniert, indem man die exakt genaue Menge an Trockennebel-Wasserpartikeln für eine bestimmte Zeit in einen Raum gibt", fuhr sie fort. "Außerdem sind verlässliche Feuchtigkeitssensoren strategisch im Raum verteilt, um dem Kontrollsystem ein Feedback zu geben. Dieses System bietet das optimale Luftfeuchtigkeitslevel unter Verwendung verschiedener Sollwertabweichungsalgorithmen."



Praktische Aspekte
Viele Warenlager und Frischwarenlager sind sehr groß. Die Atmosphäre in diesen Räumen effektiv zu kontrollieren ist eines der wichtigsten Ziele bei der Auswahl des passenden Systems. Stavrou sagte, dass es keine Maximalgröße für einen Raum gibt, den das VaporDry System behandeln kann. Dann ist es lediglich eine Frage der Anzahl an Systemen, die installiert werden müssen, um der Größe des Raums gerecht zu werden. Sie erklärte außerdem die Energieanforderungen des Systems.

"Für das VaporDry System gibt es keine maximale Raumgröße, die es behandeln kann", sagte Stavrou. "Jedes System gibt eine bestimmte Menge an Trockennebel pro Stunde aus, wenn der Raum also größer ist, müssen lediglich mehr Systeme installiert werden. Jedes Vapor System enthält 99,1 Liter an Luft pro Minute, auf 241kPa gepresst. Die Druckluft jedes Systems verbraucht etwa 675 Watt. Die Sensoren und Kontrollsysteme laufen mit 120V und verbrauchen weniger als 100 Watt. Im Vergleich zu einem Elektro-Boiler verbraucht VaporDry also 89% weniger elektrische Energie."

Stavrou sagte außerdem, dass das System in vielen verschiedenen Atmosphären operieren kann, nur bei Bedingungen unter dem Gefrierpunkt braucht das System zusätzliche Ausstattung. "Das VaporDry System kann bei allen Bedingungen von 0 bis 100% Luftfeuchtigkeit arbeiten", erklärte sie. "Wenn die Luft eine relative Feuchtigkeit von mehr als 90% erreicht, stellt unsere Hitzesensor-Technologie sicher, dass sich auf den Oberflächen unserer Sensoren kein Kondenswasser sammelt. Wir haben Systeme in Räumen bei 0°C bis über 38°C installiert. Wasser gefriert bei 0°C, deswegen braucht unser System ab dieser Temperatur eine zusätzliche Ausstattung."

Wartung 
Stavrou zufolge benötigt das VaporDry System fast keine Wartung und durch die Größe der Düsen verstopft das System nicht. Die angrenzenden Input-Anforderungen wie Luft und Wasser werden ebenfalls auf einem Minimum gehalten, um die Leistung zu steigern.

"Wir glauben, dass das VaporDry System besser ist, als andere, ähnliche Systeme, weil es so gut wie keine Wartung benötigt", sagte sie. "Es generiert eine große Menge an kontrolliertem Trockennebel und zwar einfach und schnell. Außerdem sind die Düsen so groß, dass sie kaum verstopfen können. Auch die Wasser- und Luftdruck Anforderungen sind gering, was die Leistung des Systems steigert."


"Ein konkurrierendes System nutzt eine Ultraschall Technologie, um die Luft zu befeuchten", fuhr Stavrou fort. "Diese Systeme sind aber teuer und bedürfen sehr viel Wartung. Ein zufriedener Kunde bei uns, der Ingenieursleiter eines großen Warenhauses, sagte: "Das System hat für uns alles verändert. Am überraschendsten war, dass es keiner Wartung bedarf. Unser altes System musste immer wieder teuer gewartet werden und wir mussten es jede Woche von Hand säubern. Das allein war Grund genug, zu wechseln."

Genaue Luftfeuchtigkeitskontrolle wichtig für Produktqualität
Man sollte nicht unterschätzen, wie wichtig eine genaue Kontrolle der Luftfeuchtigkeit ist. Ohne ein System, dass effizient die Feuchtigkeit in den Produkten kontrolliert, können sowohl Produkte, als auch Gewinne verloren gehen. Corrigan sagte, dass die Zuverlässigkeit des VaporDry Systems zu besseren Produkten führt, da es konsistent und kosteneffizient ist.

"Das VaporDry Luftfeuchtigkeitssystem hilft dabei, zu verhindern, dass Produkte Wasser verlieren, indem die Luft entsprechend befeuchtet wird", so Stavrou. "Wasserverlust durch falsche Lagerung ist einer der größten Faktoren für Gewichtsverlust, und für Produkte, die nach Gewicht verkauft werden, bedeutet das auch wirtschaftliche Folgen. Der Wasserverlust kann sich auch auf die Haltbarkeit, die Nährstoffe und auch auf das Aussehen der Produkte auswirken. Diese Faktoren führen dann zu Lebensmittelverschwendung und einem Profitverlust. Hier bei Corrigan wissen wir, wie wichtig eine genaue Luftfeuchtigkeitskontrolle ist und wir verstehen, dass die Kunden sich keine Fehler leisten können. Mit diesem Wissen im Hinterkopf, hat unser Ingenieurteam das VaporDry System entwickelt, das einfach, robust und innovativ ist."

Für weitere Informationen: 
Emily Corrigan Stavrou
Corrigan Corporation of America
Tel: +1 (800) 462-6478

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet