US Kartoffelproduktion möglicherweise Rückgang von 3%

USDA hat eine erste, inoffizielle Schätzung der gesamten Kartoffelproduktion in de Vereinigten Staaten in ihrem "Gemüse und Hülsenfrüchte Prognose" Report vom 27. Oktober veröffentlicht: zwischen 0 bis 3 Prozent geringer als letztes Jahr.

Herbstsaison gesunken, Sommersaison gestiegen
Die 2017 Kartoffel Herbstsaison weist auf einen 2% Fall der bepflanzten und einem 1% Fall des geernteten Ackergehalts gegenüber dem Vorjahr hin. U.S. Herbstsaison Kartoffelerzeuger haben 907.800 Äcker in 2017 bepflanzt - das kleinste Gebiet seit 2010. Konsekutive Fälle der Kartoffelpreise im 2013/14 und 2014/15 Marketing Jahr sind vermutlich zuständig für die Verringerung der Gebiete.



Drei Staaten sind für fast die Hälfte der Ackerverluste von 2017 verantwortlich: Idaho, North Dakota, und Wisconsin haben 34%, 9% und 7% weniger Fläche bepflanzt.

Der bepflanzte Bereich ist für die Sommerkartoffel-Ernte weiter gewachsen. Bei 66.000 Äckern lag die Sommerbepflanzung 2017 6 Prozent über dem Level von 2016, während die Frühlingsbepflanzung ebenfalls um 6 Prozent auf 54,.000 Äcker in 2017 gestiegen ist. Die 2017 Sommerbepflanzung hat die Fläche der Frühlingsbepflanzung für das zweite konsekutive Jahr übertroffen. Bei 20,2 Millionen cwt ist die vorhergesagte Sommerproduktion, wie von NASS geschätzt, über 3% gegenüber 2016.

Das kombinierte, bepflanzte Gebiet der U.S. für alle Kartoffeln lag in 2017 bei insgesamt 1.028 Millionen Äckern, weniger als die 1.037 Millionen Äcker von letztem Jahr (Tabelle 10).

Am 16. Oktober wurde die Kartoffelernte in Idaho zu Ende gebracht, trotz langsamer Geschwindigkeit früher im Monat wegen des kalten Wetters und Niederschlag. Idaho Kartoffelkondition, die als gut bewertet wurde, liegt bei 62% verglichen mit den 82% derselben Woche im letzten Jahr.

Colorado, Oregon, und Minnesota haben ebenfalls eine langsamere Kartoffelgeschwindigkeit erlebt als am 16. Oktober im letzten Jahr. Die Produktkondition in Colorados San Luis Valley wird auf 55 Prozent gut eingestuft, verglichen mit den 66% des letzten Jahres (USDA NASS)..

Mit der Steigerung des Ackerlandes in diesem Frühling und Sommer und der Aussicht auf eine Herbst-Ackerflächen-Reduktion, zusammen mit Erträgen, die denen des letzten Jahres ähneln, soll die 2017 Kartoffelproduktion zwischen 428 bis 441 Millionen amerikanische Zentner (cwt) wiegen - zwischen 0 und 3 Prozent unter letztem Jahr. 

Die erste offizielle USDA Schätzung der Herbstkartoffelproduktion wird am 9. November im Produkternten Bericht veröffentlicht. Die Herbsternte hat für 91% desjährlichen Kartoffelausgangs während der letzten 10 Jahre gezählt.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet