Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

China: Exporte werden behindert

Knoblauch in der Lagerung nimmt im Jahr 2017 schnell zu

„Im Jahr 2017 lag die Knoblauch-Lagerung in China bei 3,48 Millionen Tonnen, was einer Steigerung von fast 78% im Vergleich zu 1,96 Millionen Tonnen im Vorjahr entspricht. Deshalb haben viele Knoblauch-Landwirte ihre Produktion eingestellt oder enthalten vorsichtig die Produktion " laut David Lee, CEO von Jining Rich Garmer International Trade Co., Ltd.


Verpackter Knoblauch für den Export


Frischer Knoblauch für den Export

„Im Jahr 2016 führte eine Zunahme der Knoblauchproduktion zu einer knappen Verdoppelung der Produktion in diesem Jahr. Diese dramatische Zunahme der Marktversorgung zieht den Exportpreis nach unten. Der aktuelle Exportpreis liegt bei rund 6.000 Yuan pro Tonne. Im Vergleich zu 10.000 Yuan pro Tonne im letzten Jahr, ist dies ein Rückgang von über 40%. In diesem Jahr wird der Gesamtumsatz vom Knoblauch nicht über 2,4 Millionen Tonnen steigen und hinterlässt 1 Million Tonnen für die Lagerung.“


Hohe Qualität: Jining Knoblauch


Sortierter Knoblauch

„Anfang diesen Jahres war der Preis für den Knoblauch wie eine Achterbahnfahrt, vor allem weil die Landwirte und Händler während der Ernte eine sehr große Produktion befürchteten, so dass sie energisch versuchten, ihren Knoblauch zu verkaufen. Dies führte zu einem Überschuss auf dem Markt, der den Exportpreis senkte. Weil die Händler verzweifelt Knoblauch kauften und mehr Händler auf den Markt kamen, gab es auch in den großen Häfen einen Knoblauchüberschuss, der nicht verarbeitet werden konnte. Um den Verlust zu reduzieren, konnten die Kunden nur die Preise senken oder auf andere Weise Geld verlieren. In letzter Zeit hat sich dies verschlechtert, da viele inzwischen aufgehört haben, Knoblauch zu kaufen.“


Knoblauch für den Export

„Die Aussichten für den Knoblauchmarkt am Ende des Jahres sind nicht sehr optimistisch. Es gibt nur eine geringe Gewinnspanne. Ausländische Kunden werden nicht mehr aus China importieren, damit sie kein Geld verlieren, und beginnen stattdessen mit dem Import von Knoblauch aus anderen Ländern wie Brasilien. Außerdem ist dies die arbeitsreiche Zeit für die Kunden, Produkte zu kaufen. Da der Knoblauchspeicher im Ausland so groß ist, wird der Preis für den Knoblauch nach dem chinesischen Neujahr dramatisch sinken, wenn es bis November keine Verbesserungen gibt.“

David Lee (CEO)
Jining Rich Garmer International Trade Co., Ltd.
Phone: +86 158 5378 2091

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet