Belgien, Vicky Pauwels, ANL Plastics:

''Vor allem die gesealten wiederverschließbaren Schälchen sind sehr geeignet für Einzelhändler''

ANL Plastics aus dem belgischen Wellen beschäftigt sich hauptsächlich mit der Herstellung von maßgeschneiderten Verpackungen. Der Betrieb stellt auch Standardverpackungen für die O&G-Branche her. Es hat mit hölzernen Bierkästen angefangen und hat sich langsam zu einem europäischen Betrieb entwickelt, der jährlich Millionen von Plastikverpackungen für die O&G-Branche produziert.

Ein Teil des Sortiments von ANL Plastics

"Der Gründer des Betriebs hat damals hölzerne Bierkästen hergestellt. Weil die Nachfrage nach der Plastikvariante in den fünfziger Jahren zugenommen hat, hat er sich auf Plastik gerichtet", erzählt der Wortführer Vicky Pauwels von ANL Plastics. "Das hat sich immer weiter entwickelt. Er hat in Belgien die blaue Champignonschale berühmt gemacht. Er hat einen Champignonerzeuger eine blaue Champignonschale zum Ausprobieren angeboten. Drei Tage später stand der Erzeuger vor der Tür und hat alle übrigen Champignonschalen gekauft. Das war der Moment, wo wir auf das Thermoformen der Plastikverpackungen umgeschaltet haben."


Die Champignonschalen kann man auch für andere Anwendungen einsetzen.

Trend
Die Hand-Seal-Verpackung Peelpaq RT von ANL Plastics ist momentan sehr beliebt. Einzelhändler können selbst einfach die Schälchen mit Salat oder geschnittenem Obst sealen, sie sind wiederverschließbar. "Nachdem die Schale gefüllt worden ist, hält man sie einige Sekunden unter dem Seal-Automaten", gibt Vicky an. "Eine Lampe auf der Maschine zeigt, wann der Prozess abgeschlossen ist. Vorteil dieser Verpackung ist, dass wenig Plastik nötig ist und sie trotzdem luftdicht und leckfrei ist. Nach dem Öffnen der Plastikschicht, die den Deckel bildet, ist sie einfach wiederverschließbar mittels eines Klicksystems in der Sealverpackung. Der Deckel schließt richtig gut ab, das verlängert die Haltbarkeit des Produktes und es trocknet nicht mehr aus im Kühlschrank. Die Verpackung ist ideal für die Mikrowelle: einfach löchern und man kann sie aufwärmen."

Nach dem Sealen ist die Verpackung leckfrei und luftdicht.


Nach dem Öffnen ist die gesealte Verpackung wiederverschließbar. Weil die Seal-Schicht gelöst worden ist, ist die Verpackung nicht länger leckfrei und luftdicht.


Die gesealten Verpackungen.

Geschnittenes Gemüse
Die Schälchen von ANL Plastics sind hauptsächlich für das verarbeitete O&G geeignet. Man findet sie am meisten in den Supermärkten, aber auch an der Tankstellen. Der Wortführer erklärt: "Wir stellen hier auch die vorverpackten Yoghurtschälchen mit frischem Obst her. Wir versuchen möglichst viel auf die jetzigen Trends einzuspielen. Wir bemerken, dass die To Go-Produkte gut verkauft werden. Auch züchtet man gerne Gemüse zuhause."
ANL Plastics spielt zusammen mit den Kunden auf den Trend des kleinmaßstäbigen Gemüse-Anbaus zuhause ein.

Der größte Teil der Produktion von ANL Plastics ist für allerhand Produkte in den Supermärkten geeignet. "Vor allem in Frankreich gibt es einen großen Markt dafür", sagt Vicky. "Die Franzosen essen viel Salat, die kaufen sie im Einzelhandel. Zum Beispiel den Kohlsalat oder Rote Bete. In Belgien und in den Niederlanden verkaufen wir mehr Plastikschälchen mit Plastikgabeln. Das ist ein gutes Beispiel des To Go-Trends. Die Franzosen sind was die Nachfrage nach Verpackungen betrifft oft traditioneller. Die Niederlande und Belgien gehen mit der Zeit mit indem sie zum Beispiel spezielle Verpackungen wählen. Wir beobachten was der Kunde braucht. Manchmal ist es was ein Kunde bevorzugt und manchmal ist es eher funktional. Neben dem Standardsortiment arbeiten wir nämlich auch mit maßgeschneiderten Verpackungen."


Die Standardverpackungen von ANL Plastics sind alle wiederverschließbar.

Europäischer Betrieb
Inzwischen hat die Firma neben einer Niederlassung in Belgien auch Fabriken in Frankreich und in Polen, so dass sie den europäischen Markt besser bedienen können. "Das hat vor allem einen logistischen Vorteil", erzählt Vicky. "In Belgien stellt man die Folie her und die Verpackungen werden in den drei Niederlassungen geformt. Wir müssen weniger transportieren, wenn wir die Verpackungen an Ort und Stelle formen, weil die Folie kompakter ist als die geformten Schälchen."

Für weitere Informationen:
ANL Plastics
Hertenstraat 32
3830 Wellen (Belgien)
T. +32 12 74 15 95
F. +32 12 74 47 20

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet