Spanien: 24% kleinere Grapefruitproduktion

31.000 Tonnen nach Deutschland und Frankreich

ALIMPO's Grapefruit-Produktionsschätzung für die Saison 2017/2018 zeigt eine Ernte von 61.000 Tonnen an. Sie ist um 24% niedriger als die Ernte aus der letzten Saison, welche insgesamt 80.700 Tonnen betrug.



In dieser Saison gibt es weniger Früchte pro Baum, zudem werden größere Grapefruits erwartet. Die Produktionsfläche bleibt stabil, und die verminderte Ernte ist auf eine unregelmäßige Blüte zurückzuführen, die die Produktion unterschiedlich beeinflusst hat. Die Verringerung der Ernte ist in älteren Feldern stärker ausgeprägt, während die Produktionsschätzungen für jüngere Felder der letzten Saison ähneln.

Trotz dieser Gesamtabnahme, sind die Erwartungen für den Sektor gut, da die spanische Grapefruit-Wintersaison mit der zweitgrößten Menge in der EU, nach der Türkei, bestätigt wurde.

Angesichts des Rückgangs der Versorgung aus Florida und Israel ist die spanische Grapefruit in der EU eine wesentliche Quelle für die Befriedigung der Nachfrage.

2016/2017 Saisonbilanz
Die Saison 2016/2017 wurde mit einer Gesamternte von 80.783 Tonnen beendet, die hauptsächlich nach Deutschland und Frankreich exportiert wurde, was 50% des Gesamtumsatzes bei 31.000 Tonnen entspricht.

Ein kleiner Betrag wurde in die Märkte in Überseeländern (2500 Tonnen) exportiert, wo es einen starken Anstieg gab. Man bemühte sich, Märkte wie die Schweiz, Südafrika, China, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate zu öffnen und zu stärken.

Der Binnenmarkt wurde auf 7.000 Tonnen, mit einem leichten Anstieg im Vergleich zum Vorjahr und einer größeren Präsenz von Grapefruit in Supermärkten und Obstverkäufern, geschätzt. Außerdem verarbeitete die Industrie 10.000 Tonnen und absorbierte die hochwertigsten Früchte.

Für weitere Informationen:
Ailimpo
Tel: 34 968 216619

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet