Expansion in Übersee

KÖLLA Gruppe: Neue Märkte, neue Messen, neue Wege

Die KÖLLA Gruppe geht neue Wege und wird noch internationaler: In diesem Jahr präsentiert sich das Unternehmen auf den wichtigsten Messen der Branche in Berlin, London, Hongkong und Madrid.

„Nach ersten Gehversuchen haben wir nun auch die asiatischen und arabischen Märkte intensiver ins Auge gefasst. Die offiziellen großen Messen der Fruchtbranche bieten die optimale Plattform, unsere neuen Aktivitäten vorzustellen“, sagt der Geschäftsführer der KÖLLA & Co., Bern, Marc Nikolai. Die KÖLLA Gruppe vermarktet jetzt europäisches Obst und Gemüse auch in Asien, Amerika und den arabischen Ländern – und importiert Waren unter anderem aus Lateinamerika, Südafrika, Ägypten und Indien. Im Oktober 2016 wurde hierzu eigens die Exportabteilung ausgegliedert und die Firma KÖLLA Overseas mit erfahrenen Mitarbeitern gegründet.


Vertreten mit einem Messestand auf der Asia Fruit Logistica - Foto: Freshplaza

Dazu präsentiert sich das Unternehmen 2017 auf den internationalen Messen der Branche:

Im Herbst geht es auf die immer bedeutender werdende Fruit Attraction in Madrid vom 18. bis 20. Oktober 2017. „Aufgrund der Sprache können wir hier besonders den lateinamerikanischen Markt gut erreichen“, so der Einkaufs-Chef von KÖLLA Overseas, Jose Claure. In Madrid wird sich die KÖLLA Gruppe auf eigenen 64 Quadratmetern in der Halle 10, Stand E03A präsentieren.

Vom 6. bis 8. September stellte sich die KÖLLA Gruppe zum ersten Mal auf der Asia Fruit Logistica in Hongkong vor. Die Gruppe war dort mit den Standorten Overseas, Valencia, Düsseldorf, London und Bozen vertreten.

Neben der Fruit Logistica im Februar in Berlin, auf der KÖLLA seit zwölf Jahren mit einem eigenen Standdesign ausstellt, präsentierte sich KÖLLA UK im Juni 2017 auch auf der London Produce Show. „Es war unser erster Auftritt in Großbritannien – London ist eine gute Plattform, um auf uns und unsere erweiterten Geschäftsfelder aufmerksam zu machen“, sagt Muhammad Eid von KÖLLA UK.

Bestehenden Partnern und potenziellen Kunden, Vertriebskanälen und Produzenten bietet KÖLLA durch die zusätzlichen Messe-Aktivitäten die Gelegenheit, mit den Ansprechpartnern der jeweiligen Länder- und Produktgruppen vor Ort die Zusammenarbeit direkt und effizient zu besprechen.

Das Motto der KÖLLA-Stände lautet ‚Die Welt ganz nah – the world close by‘.
„Damit verdeutlichen wir noch einmal, dass wir auf der ganzen Welt zuhause sind“, sagt Geschäftsführer Marc Nikolai und verweist auf die zunehmende Internationalisierung der KÖLLA Gruppe. Durch die intensiveren internationalen Aktivitäten bietet KÖLLA ihren Partnern in der Produktion die Gelegenheit, neue Märkte auch außerhalb Europas zu adressieren. Verfügbarkeit von Waren in großen Mengen, in gesicherter Qualität und an 365 Tagen im Jahr, sind die Stärken der KÖLLA Gruppe.

M. Nikolai betont: „Mit unseren acht Niederlassungen in sieben Ländern und den erfahrenen Mitarbeitern, die aus mehr als zwölf unterschiedlichen Nationen stammen, sind wir für die kommenden, internationalen Aufgaben bestens gewappnet.“

Für weitere Informationen:
KÖLLA & Co.
Marc Nikolai
An der Gümpgesbrücke 7
41564 Kaarst
Tel.: +49 (2131) 66 13 0
E-Mail: presse@koella.com
Web: www.koella.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet