Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Michel Schrijnemaekers, Obstauktion Süd-Limburg:

"Geringe Apfelernte im Rheinland und am Bodensee läßt unsere Preise steigen"

Jetzt wo die Saison der Sommeräpfel fast vorbei ist, ist letzten Freitag bei der Obstauktion Süd-Limburg in den Niederlanden die Elstar-Saison begonnen und gestern folgten die Conference-Birnen. "Es wird ein wechselhaftes Jahr für Hartobst werden, in dem die eine Sorte sehr viel mehr bringen wird als die andere", das jedenfalls erwartet der Direktor Michel Schrijnemaekers.

"Der Nachtfrost hat dieses Jahr im Süd-Limburgischen Obstanbau seine Spuren hinterlassen. Auf vielen Parzellen können wir nicht beregnen, was bei bestimmten Sorten zur spürbaren Verminderung der Ernte geführt hat. Bei uns hat es den Junami-Apfel am schlimmsten getroffen aber auch die Jonagold-Verwandte wurden schwer getroffen. Die Situation bei den restlichen Äpfeln ist, je nach Lage, sehr unterschiedlich. Einige Parzellen Elstar hängen recht voll aber es gibt auch Parzellen, die tragen auch nur weniger als die halbe Ernte. Die Birnen sind noch am Besten dabei weg gekommen", stellt Michel fest. 



"Es wird deutlich weniger Äpfel geben. Es würde mich also nicht wundern, wenn die Preise für Äpfel um Einiges höher werden als in den letzten Jahren. Wichtig ist, dass die Ernte im deutschen Rheinland, einer unserer wichtigsten Konkurrenten, und auch am Bodensee, enorm niedrig ist. Nur Norddeutschland meldet eine gute Ernte. Die Birnen-Ernte ist auch nur normal und ich erwarte, vor allem für die grösseren Birnen, ordentliche Preise. Ich höre viele Produzenten klagen, dass die Grössen zu klein bleiben aber das wird vermutlich zu erheblich Preisunterschieden zwischen den Sortierungen führen." 

Letzte Woche kamen unzufriedene Junami-Erzeuger in einer Krisensitzung zusammen um gemeinsam über die Zukunft dieser Clubrasse zu reden. "Ich habe es gelesen, bin aber nicht dort gewesen. Ich weiss auch nicht, ob unsere Erzeuger dabei gewesen sind. Durch die Urlaubszeit haben wir hier im Verband noch nicht drüber gesprochen, werden das aber schnell tun", erwartet Michel.

Für mehr Informationen
Coöperatieve Fruitveiling Zuid-Limburg
Aan de Fremme 33
6269 BK Margraten
Niederlande
Tel: +31 (0) 43-458588
Fax: +31 (0) 43-4588599
info@veilingzl.nl
www.veilingzl.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet