Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"David Franco, von G. Paloma: "Wir setzen auf die roten Sorten"

Reinsortige Umwandlung, um Ruf auf Granatapfelmarkt aufzubauen

Die Granatapfel-Saison für das in Murcia ansässige Unternehmen Grupo Paloma wird in ca. einer Woche mit guten Erträgen, Qualität und Kaliber beginnen, da die klimatischen Bedingungen für diese Ernte sehr günstig waren. Der Einsatz der Famlie auf Granatäpfel ist exponentiell und ihr neues Sortenprogramm trägt bereits die ersten Früchte.



"Im Gegensatz zu vielen anderen spanischen Unternehmen, die sich für die lokale Mollar-Sorte entscheiden, konzentrieren wir uns auf rote Sorten, wie die Wonderful, die für den Exportmarkt bestimmt sind. Wir sind auch bei der Entwicklung neuer Sorten beteiligt und schauen hauptsächlich nach der gleichen Farbe, aber wollen die Eigenschaften des Geschmacks verbessern, mehr charakteristisch für traditionelle Sorten, wie die Mollar, mit sehr positiven Ergebnissen", erklärt David Franco, der vor kurzem dem Grupo Paloma's kommerzielle Team beigetreten ist.

Obwohl diese Firma seit vielen Jahren Granatäpfel produziert und vermarktet hat, wurde sie vor kurzem einer großen Sortenumwandlung unterzogen, so dass zwischen 70 und 80% der Kulturen sehr jung sind.

"Aufgrund der Umwandlung hat sich unsere Produktion in den vergangenen Jahren offensichtlich verringert, aber in diesem Jahr werden wir sehen, dass unsere Granatapfelproduktion um rund 25% zunimmt und wir erwarten eine ähnliche Zunahme der kommenden Saison, wenn man bedenkt, dass eine Granatäpfelproduktion etwa 4 Jahre dauert um auf den produktiven Höhepunkt zu kommen. Gleichzeitig wurde der Volumenanstieg in diesem Jahr mit einer sehr positiven Resonanz unserer Kunden erfüllt, die sicherstellen, dass die Verkäufe des Produkts besser werden, so dass sie ihre Programme mit uns erweitern."



Die Tatsache, so David Franco, ist, dass die Beliebtheit dieser Frucht in den letzten 3 Jahren enorm zugenommen hat, sowohl wegen ihrer gesundheitlichen Vorteile als auch einer der Früchte mit den meisten Antioxidantien und wegen der Vielseitigkeit ihres Konsums, denn sie kann frisch gegessen werden oder weiter verarbeitet werden.

Grupo Paloma kontrolliert 100% ihrer Produktion, ohne Verträge oder Unterverträge mit Dritten und 90% ihrer Produktion und Verkäufe sind mit Supermärkten verbunden, obwohl sie auch offen sind, kleine Nischen zu finden, um Prämienfrucht an den traditionellen freien Markt zu liefern. "Ich denke, wir können dank der neuen Sorten, die in der Premium-Kategorie gepflanzt werden, Mehrwert-Granatäpfel anbieten", bestätigt der Exporteur.

Obwohl sie in viele Länder in Nord- und Mitteleuropa exportieren, sind die wichtigsten Märkte für dieses Unternehmen, in Bezug auf das Volumen, das Vereinigte Königreich und Deutschland. "Wir stecken viel Hoffnung in dieses Produkt und dank unserer großen Investition in Sorten, hoffen wir, einen guten Ruf auf dem Granatapfelmarkt mit unserer Paloma-Marke zu entwickeln."

Grupo Paloma beendete ihre Steinfrucht-Saison im Juni und befindet sich nun in der Mitte der Tafeltrauben-Saison, mit guten Voluminas, dank der Tatsache, dass das Wetter besonders gut war. Mitte September beginnt es mit der Tomaten-Saison, eine der wichtigsten für das Unternehmen.

 

Für weitere Informationen:
David Franco
Grupo Paloma
T: +34 968590001
davidF@gpaloma.com
www.gpaloma.com

 
 

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet