Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Matt - Godfroy - SunFresh Produce

"Hohe Standards nur in der eigenen Verpackungsanlage möglich"

Die Frisch-Produkt-Industrie kann selbst zu den besten Zeiten turbulent sein, aber für Unternehmen in Großbritannien ist die Zukunft durch den Brexit noch ungewisser.

"Es herrscht ein hoher finanzieller Druck und der bevorstehende Brexit fügt Unsicherheiten hinzu, aber es gibt Chancen", erklärte Matt Godfroy von dem führenden Bio-Spezialisten in Großbritannien, SunFresh Produce. "Mit dem sich wandelnden Finanzklima hat sich unsere Strategie, ein mageres Geschäft zu betreiben und Dienstleister in nicht kritischen Bereichen unseres Unternehmens zu nutzen, als die richtige Strategie herauskristalisiert, denn es vergeht keine Woche ohne Anhörung von Geschäften, die die Anzahl der Mitarbeiter reduzieren, umstrukturieren, konsolidieren oder im schlimmsten Fall ihr Geschäft schließen müssen."


 

"Die Bio-Frischprodukt-Kategorie erlebt das Wachstum, wo viele Kategorien im Rückgang sind und Kunden einen Fachpartner benötigen, der die Bio-Kategorie und ihre Erwartungen bewältigen kann. Die Auffassung von Bio ist eine kleine Kategorie im Vergleich zu konventionellen Sachen, aber Daten zeigt, dass der biologische Verbraucher ein wichtiger Verbraucher ist und nicht nur für die Frisch-Produkt-Kategorie, sondern für die kompletten Lebensmittel-Kategorien", sagte Matt.

SunFresh Produce begann im Jahr 2011 mit der Salat-Kategorie, aber seit 2013 haben sie sich auch langsam mit Obst und Gemüse erweitert und haben nun ein Produktportfolio von über 50 Zeilen. "Wir sind die Lösung für Kunden, die höchste Qualitätsstandards und Produktintegrität suchen.



"Da wir auf unseren Handel und die wachsenden Partnerschaften gehört haben, haben wir versucht eine breitere Grundlage zu schaffen, um unseren Service zu erhöhen, was zu der Entscheidung und der Möglichkeit geführt hat, mit einer leeren Leinwand zu beginnen und das Beste aus 70 Jahren gemeinsamer Erfahrung zu nehmen und daraus ein engagiertes biologisches und betriebsfähiges Geschäft mit hohem Niveau zu schaffen."

Im Mai 2017 wechselte SunFresh Produce von einem Drittanbieter-Verpackungsdienstleister zu Bicker Bar in Boston, Lincolnshire, um einen neuen biologischen Verpackungsbetrieb und eine Team-Möglichkeit auf der Website von Turners (Soham), einem etablierten Lieferketten-Anbieter, in dem Frischwarensektor zu schaffen.


"Die gesamte Kontrolle und Pflege über die sorgfältig gepflegten Produkte unserer Landwirte und über die Verpackungen, so wie der Kunden sie haben möchte, war und wird immer unsere erste Priorität sein, aber das ist nur in einer eigenen Verpackungsanlage möglich. Obwohl wir nicht die gesamte Infrastruktur umbauen wollen, wussten wir, dass nur dies die perfekte Lösung ist, da so unsere Ethos ergänzt werden und keinen Interessenkonflikt verursacht werden würden", sagte Matt.



Turners verwaltete bereits die Verteilung für SunFresh Produce und mit der Geschichte beider Unternehmen hat es zu einem langfristigen Engagement beider Parteien geführt, die gemeinsam eine Zukunft bilden. "Wir haben den Standort besichtigt und haben uns dazu entschlossen bestehende Kühlhäuser neu zu entwerfen und eine komplette temperaturgesteuerte Packhausanlage zu bauen. Jedes Detail des Bauwerks, von der Produktionsstätte, Büroaufteilung, Waschräume bis hin zu den WC-Standorten, wurde kundenspezifisch entworfen und immer mit dem Blick auf das Erreichen des höchsten Standard einer biologischen Anlage.

Als biologisches Geschäft, das sich auf die Umwelt konzentrierte, wollten wir, dass die Team-Anlage die geringste Umweltbelastung hatte, was uns dazu veranlasste, einen Fußabdruck von einem über 6m langen Container als Bausteine in der neuen Anlage zu nutzen.




"Wir haben die Balken in Bezug auf die Produktionsmaschinen angehoben und in die Automatisierung investiert, wo möglicherweise Geräte von Ulma, Herma und Ice, um nur einige zu nennen, stehen werden. Es war zwar eine große Kapitalanlage, aber der langfristige Profit ist, dass unsere Handels- und Züchterpartner vor der Schadensanfälligkeit des unsicheren Klimas geschützt sind, indem jede Erwartung von SunFresh verwaltet wird und sie nicht ausgelagert werden während eines kritischen Prozesses.

"Wir haben ein erstaunliches Team in dem SunFresh-Geschäft und jeder trägt dazu bei, SunFresh zur erste Wahl für unsere Handels- und Züchterpartner zu machen, ich bin sehr stolz und besonders glücklich, so ein unterstützendes Team zu haben, welches an die Vision, die wir haben, glaubt und vertraut",
sagt Matt zum Ende.

Für weitere Informationen:
Matt Godfroy
SunFresh Produce
Tel: +44 1775 766400
Email: matt@sunfreshproduce.com
www.sunfreshproduce.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet