Kanarische Bananen werden zu Wein verarbeitet

Bodegas Platé ist ein Pionier in der Weinproduktion, für die sie kanarische Bananen fermentieren. Das erste Aushängeschild des Unternehmens ist ein leckeres Getränk, das durch den gleichen Prozess hergestellt wird, wie auch herkömmlicher Traubenwein. Vor Kurzem hat Bodegas Platé auch einen halbtrockenen Platé auf den Markt gebracht.

Die Promoter dieses leckeren Weins sind Carlos Guevara und Cristian Ramos. Sie sagten: "Wir wollen nicht nur unseren Einwohnern und Touristen neue und qualitativ hochwertige Produkte auf Bananenbasis von den Kanaren anbieten, sondern wir finden es auch wichtig, dass wir einen Verwendungszweck für die tausende von Tonnen an Bananen gefunden haben, die auf den Kanaren angebaut werden und nicht für die Vermarktung geeignet sind. Grund dafür sind vor allem oberflächliche Schäden oder unpassende Größen. Wir verwenden auch lose Stücke, die nach dem Sortierungsprozess für das Verpacken übrig geblieben sind."

Auf dieser Basis haben sich Guevara und Ramos die Überschüsse zu nutzen gemacht, indem sie zwei verschiedene Bananeweine herstellen: fruchtigen und semi-trockenen. Doch vor einigen Wochen wurden noch andere Produkte ins Sortiment aufgenommen, einschließlich süßen Bananen und Bananen-Essig, aber auch anderen Produkte wie Mangos, Brombeeren und rote Paprika.

Platé ist kein Likör, da kein destillierter Alkohol, künstliche Geschmacksverstärker oder Farbstoffe hinzugegeben werden. "Wer Zweifel daran hat, ob man das Wort "Wein" für unser Produkt legal verwenden darf, empfehlen wir, die EU Regulation Nr. 1308/2013, Seite 809 Annex VII, Teil 2, Nummer 1 zu lesen, wo es heißt: "Mitgliedsstaaten sind dazu autorisiert das Wort "Wein" legal zu nutzen, wenn a) es von dem Namen einer Frucht in Form einer Namenskomposition begleitet wird, um Produkte, für die anderes Obst als Trauben fermentiert wurde, zu vermarkten; oder b) es Teil eines Kompositionsnamen ist.

Cristian Ramos bestätigt, dass sie ihre Verkaufszahlen im Vergleich zum letzten Jahr verdoppelt haben und davon ausgehen, dass der Trend auch im nächsten Jahr anhalten wird. Er sagte auch:"unser Produkt wird zurzeit in mehr als 300 Läden auf den kanarischen Inseln verkauft, wobei wir auch in Madrid, Barcelona, Valencia, Galizien, Deutschland und Polen verkaufen und bald noch weitere Länder hinzukommen werden. Die Produkte werden außerdem auch online auf unserer Seite www.plate.es verkauft."

Sorten
Die zwei Sorten Bananenwein werden mit Bananen der Agrarkultur Kooperative aus Nord-Teneriffa (FAST) hergestellt, die wir wegen ihrer Qualität und der perfekten Reife gewählt haben. Beim Weinherstellungsprozess wird die Schale entfernt und die Frucht in eine Art Smoothie verarbeitet, der dann zu einer niedrigen Temperatur fermentiert wird und anschließend gefiltert und stabilisiert wird, bevor er in Flaschen abgefüllt wird. Der gesamte Prozess, von dem Moment an, in dem die Bananen in den Keller kommen, bis der Wein in Flaschen abgefüllt wird, dauert etwa drei Monate.

Durch diesen Prozess können wir zwei Bananenweinsorten gewinnen: einen fruchtigen und einen halb-trockenen.

Der Platé Afrutado ist ein sehr frischer und leichter Wein; fruchtig und sehr tropisch, mit einem leicht blumigen Beigeschmack; semi-süß, nicht alkoholisch und mit einem sanften, aber bestimmten Bananengeschmack. Er passt sehr gut zu Vorspeisen, rohem (Sushi, Sashimi), sowie geräuchertem Fisch, Reis, Salaten und Desserts und sollte mit einer Temperatur zwischen 6 bis 8°C serviert werden.

Quelle: laopinion.es


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet