Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Alberta Pflanzkartoffeln: Fläche könnte ansteigen

Es ist noch zu früh, vorauszusagen, aber durch die am 31. Oktober getroffene Vereinbarung, die Alberta nun die Möglichkeit gibt, um nach Thailand zu exportieren, erwartet man keine Herausforderungen für seine Pflanzkartoffeln. "Wir freuen uns, um eine Beziehung mit Thailand aufzubauen, so dass wir unser Saatgut dorthin bringen können," sagt Deb Hart, Pflanzkartoffel Koordinator für Kartoffelproduzenten in Alberta. "Wir sind so glücklich mit der Tatsache, dass wir eine gute Arbeitsbeziehung mit Agriculture Canada, Canadian Food Inspection Agency und Alberta Agriculture and Forestry haben. 



Alberta’s Pflanzkartoffeln werden hauptsächlich für die Verarbeitung und einige Frischeanwendungen in Thailand genutzt. Hart teilt mit, dass Produzenten ihre Fläche vergrößern müssen, um sich anzupassen. "Es ist noch schwer zu sagen, wie hoch die Nachfrage sein wird, aber es ist absolut eine Gelegenheit für die Pflanzkartoffel-erzeuger in Alberta, um Ihre Erwartungen zu erhöhen und es könnte auch in Flächenanstieg resultieren." Mehr Feedback von Landwirten wird noch kommen, genauso wie eine formellere Ankündigung auf der Potato Growers of Alberta's AGM in den nächsten Wochen



Alberta ist für seine hochqualitativen Pflanzkartoffeln mit niedriger Virusbelastung bekannt. "Importierende Länder und sogar andere lokale Gebiete, sind hiernach auf der Suche," sagt Hart. Wenn man mit Pflanzgut mit einer niedrigen Virusbelastung beginnt, erleichtert das die nächsten Schritte sicherlich." Während dieser Mission, werden Touren der Endlager- und Pathologielaboratoria des Anbaudiverifizierungs Zentrums Nord, was das Herz des Pflanzgutproduktionsgebietes in Alberta ist, unternommen. "Diese Dienste sind in der Saatgutindustrie sehr wichtig und sie geben die Möglichkeit, um die beiden Anlagen zu besuchen und so ihre Rolle in der Produktion von Saatgut zu erklären.”

Mit dieser Vereinbarung, fügt Alberta sich zu Prince Edward Island und New Brunswick, die beide seit 2009 Vereinbarungen im Pflanzkartoffelexport nach Thailand haben. Zusammen produzieren die drei Provinzen ungefähr 76 Prozent des gesamten Pflanzgutexportes Kanada's. Industriellen Experten zufolge, wie in einer Veröffentlichung der Bundesregierung zitiert, erwartet man mit den Pflanzgutexporten von Alberta nach Thailand einen Verkauf von ca 2 Mio Dollar pro Jahr, zuzüglich zu den 5 Mio Dollar pro Jahr an Pflanzkartoffeln, die durchschnittlich bereits von Thailand nach Kanada exportiert werden. 

Für weitere Informationen:

Deb Hart
Potato Growers of Alberta
Ph: 780-415-2305
deb@albertapotatoes.ca


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet