Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Greefa feiert zwei Jahrestage

Dieses Jahr feiert Greefa zwei Jahrestage: Eine ist die Kooperation mit der VIP Group aus Italien, seit 1960 (fast 60 Jahre!). Die zweite ist der 20. Geburtstag ihres iQS Messsystems für externe Qualitätsentdeckung.

VIP Val Venosta Group & Greefa
Vor kurzem haben sechs Apfelpackhäuser der VIP Group ihre GeoSort aktualisiert und klassifiziert Maschinen mit der neuesten Version von iQS, welche neue Funktionen für externe Fehler für die Sortierung ihrer hochwertigen qualitativen Äpfel besitzt.

Bessere, fortgeschrittene Algorithmen ermöglichen die On-Screen- Erstellung eines dreidimensionalen Geomodells, welches eine hochgenaue 'Mappe' von Fehlsichtigkeiten, wie Quetschungen, Hagel, Verrostung, Stamm- und Kelchrisse, minimale Narben und Sonnenbrand zeigt.

Das iQS System ist das genaueste Messsystem für externe Qualitätsentdeckung. Dank der engen Zusammenarbeit mit den Betreibern der VIP Group, kann Greefa iQS in den heutigen Stand der Technik entwickeln. VIP und Greefa verbessern ständig ihre Technologiesysteme.



Die sechs High-Tech-Packhäuser der VIP Group bearbeiten fast 400.000 Tonnen Äpfel pro Jahr (d.h. 1,2 Millionen Tonnen oder 22 Millionen Scheffelkartons) von mehr als 1,700 Bauern.

Die ausgezeichnete Qualität der Val Venosta Äpfel ist kein Ergebnis von reiner Chance, sondern von jahrzehntelangen Bemühungen. Schon in den 50ern, entdeckten Val Venosta Bauern den natürlichen Reichtum ihres Tales und beschlossen, auf einer sensiblen und natürlichen Art und Weise einen Nutzen von diesem zu nehmen. Ihr Engagement für den Anbau, sowie der Ernte wurde bis heute beibehalten.

Die VIP Group produziert eine breite Palette von Sorten, wie die Golden Delicious, Gala, Fuji, Kanzi, Pinova, Braeburn, Red Delicious und Morgenduft, die weltweit als qualitativ hochwertige Club-Sorten bekannt sind.

1996-2016: 20 Jahre externe Qualitätserkennung
Im Jahr 1996, begann Greefa mit der Entwicklung eines Systems für automatische Qualitätserkennung der Früchte. Vor 1996, verwendeten die Betreiber Stäbe, um die Früchte mit externen Mängel zuordnen zu können. Diese Früchte wurden in erster Linie auf die Güteklasse 2 oder 3 sortiert.

Ein italienischer Kunde war der erste, der in einem Messsystem zur automatischen Erkennung der externen Qualität von Früchten interessiert war. Es dauerte Greefa ein weiteres Jahr, bevor sie in der Lage waren, die Äpfel mit hoher Geschwindigkeit über die Sortiermaschine laufen zu lassen. Das System konnte nun tatsächlich viele Mängel, einschließlich der kleineren Mängel sehen. Alles ging von da an sehr schnell. Busladungen von Interessenten für andere italienische Kooperationen wollten das automatische Qualitätsmesssystem sehen. Führungen wurden gegeben.

Nach der Pionierinstallation, folgten andere Kunden und viele Verbesserungen von bestehenden Maschinen wurden auf der ganzen Welt abgeschlossen. Die Genauigkeit des Systems war beispiellos wenn es mit der manuellen Sortierung mit den Stäben verglichen wurde.

Das System besiegt menschliche Qualitätsbewertung von Anfang an. Die Kameras sahen die ganze Frucht. Das System war immer konsistent und der Unterschied in der Bewertung zwischen einem und dem anderen Betreiber spielten keine Rolle.

In der Zwischenzeit gingen die Entwicklungen und Technologien auf; schnellere Maschinen, High-Speed Kameras und viele weitere Mängel. Ein Team von 22 Leuten arbeitet ständig an der Weiterentwicklung des Systems.

Inzwischen werden Mängel nur noch auf dem Geomodel für eine genauere Qualitätsbestimmung abgebildet. Ihr System kann auch viele weitere Mängel erkennen und können sogar auf Greefa hochgeladen werden, sodass diese neuen Mängel vom System, innerhalb weniger Stunden ausgesondert werden können.

Sie interessieren sich für eine Einführung einer neuen Verpackungslösung? Dann besuchen Sie gerne den Greefa Stand auf der Interpoma (C18/40).

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte Greefa, Monique Verrips (Sales und Marketing Assistentin) auf marketing@greefa.nl

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet