Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Frankreich:

Weniger Äpfel- und Birnenlager wegen später Ernte

Agreste hat eingeschätzt, dass zum Ende September die Mengen von Äpfeln und Birnen um 42 % bzw. 39 % unter denen des letzten Jahres liegen. Die veringerten Lagerbestände sind Folge der gebietsabhängigen Verzögerung in der Ernte von 1-2 Wochen. 

Der statistische Dienst des Ministeriums berichtet, dass die Marketingkampagne von 2016-2017 im Südosten spät begonnen hat. Der Markt war für Galaäpfel nicht sehr dynamisch, Verbraucher bevorzugten Pfirsiche und Trauben wegen der “sengenden Temperaturen”. Die französische Nachfrage hat Ende September begonnen. 

Galaapfel Exporte in den Nahen Osten und Asien werden regelmäßig stattfinden, so berichtet das Ministerium. Beim Export sind französische Äpfel in der Konkurrenz mit italienischen Äpfeln auf dem europäischen Markt. Preise sind im September um 2% über dem Durchschnitt von 2011-2015 (+14 % für Galas dank der Nachfrage beim Export). 

Birnenlagerbestände Ende September 2016 sind um 29% unter denen des letzten Jahres registriert. Wieder erklärt die 1-2 wöchige Verspätung die Verringerung der Ernte. Agreste berichtet, dass “Nach einem inaktiven Start der Saison 2016-2107 ist die Nachfrage auf dem inländischen Markt im August genauso gestiegen wie auf dem Europäischen”. 

Das Ergebnis ist, dass die Preise zu Anfang der Saison für Sommerbirnen (Guyot) um 30% im Vergleich zu 2015 und 22% im Vergleich zum Durchschnitt von 2011-2015 gestiegen sind, wegen eines Produktionsdefizits und einer lebhaften Nachfrage. Wegen der hohen Temperaturen im September war die Nachfrage nach Birnen in Konkurrenz mit Sommerfrüchten. 

Durch den knappen Vorrat von Williams Birnen sind die Preise stark geblieben (+22% im Vergleich zum Durchschnitt von 2011-2015). Jedoch sind die Preise für die ersten Herbstbirnen gerade um 3% über dem Durchschnitt von 2011-2015.

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet