Bis zu 40% weniger Früchte in diesem Jahr

"Die nächste Zitrusfrucht-Saison sieht nicht gut aus, da erwartet wird, dass die Produktion um 20% geringer als letztes Jahr (40% in Sizilien) sein wird," berichtet Confagricoltura Manager Gerardo Diana. 

Es lag an den Wetterbedingungen, besonders am Frost während der Blütezeit. Nichtsdestotrotz könnte der Regen vor kurzem die Situation verbessern.

"Trotz der negativen Erwartungen, sehen die Kaliber exzellent aus. Trotzdem ist der Sektor immer noch durch den russischen Boykott betroffen, und von steuerfreien Produkten aus Südafrika und anderen Nationen."

Der Manager berichtet ebenfalls, dass es noch zu früh ist, um über Preise zu sprechen, "obwohl wir uns daran erinnern müssen, dass letztes Jahr die im-Feld Preise um 7 Cent pro Kilogramm gesunken sind."


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet