Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Großbritannien:

Forschung zur Erweiterung des ''Geschmacklebens'' von Äpfeln

Die Cranfield Universität arbeitet mit Mühe mit Supermärkten zusammen, um das ''Geschmackleben'' von britischen Äpfeln bis zu sechs Wochen zu verlängern. Forscher verwenden hochmoderne Sensoren, verbunden mit verbesserten Lagerungen nach der Ernte und versuchen dieses Ziel zu erreichen.

Dies baut auf Cranfields neueste Forschung auf, neuartige Sensoren zu entwickeln, um eine zielorientierte und kontrollierte Atmosphäre besser informieren zu können und um eine Reifung zu unterdrücken, während der Geschmack aufrechterhalten wird. So kann Lagerung verlängert und Verschwendung reduziert werden.

Die Apfelindustrie des Vereinigten Königreichs, ist im Einzelhandel £190 Millionen wert und unterstützt viele Berufe direkt in der Industrie, auf dem Bauernhof und im Transport.

Um eine ganzjährige Lieferung zu erreichen, werden die meisten Äpfel normalerweise bis zu sechs Monate, je nach Sorte gelagert. Dies bedeutet, dass die Lieferung der Spitzenfrucht Großbritanniens, von September bis März beschränkt wurden, aufgrund spät gelagerter Früchte, die nicht gut genug mit der Qualität der neuen Saisonfrüchte der Südhalbkugel konkurrieren können.

Professor Leon Terry, Direktor von Environment und Agrifood der Universität Cranfield, sagte, dass die britische Apfelindustrie kontinuierlich von Einzelhändlern des Vereinigten Königreichs darum gebeten wird, die Verfügbarkeit zu erweitern.

''Wir müssen die Lagerung der Äpfel verbessern, so dass der Fokus eher in Richtung des ''Geschmacklebens'', anstelle zur Stabilität und Zuckergehalt getrieben wird.

''Wenn wir die Reifung kontrollieren, während das ''Geschmackleben'' aufrechterhalten wird, können wir schrittweise eine Zunahme der Lagerzeit erzielen, und helfen, ein Vertrauen in Importe zu reduzieren und das Fenster, in dem hochqualitative britische Früchte angeboten werden können, auszuweiten.''

Das Projekt hat eine Finanzierung von mehr als ein Drittel von einer Million Pfund (£354,957) von der Biotechnology und Biological Sciences Research Council (BBSRC) und Innovate UK erhalten.

Quelle: farminguk.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet