Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Indien:

Probepfirsiche aus kaltem Klima

Ein Experiment, Früchte in kalten Regionen zu erzeugen, einschließlich Äpfel, Pfirsiche, Birnen, Pflaumen und Kiwis, weist gute Ergebnisse in Mainpat im Gebiet von Surguja auf. Wissenschaftlern von Krishi Vigyan Kendra (KVK) ist es gelungen, diese Fruchtsorten zu ernten. Diese Früchte aus kalten Gebieten werden auf sieben Äckern bei Mainpat angebaut, und KVK Wissenschaftler haben okulierte Schösslinge von Himachal Pradesh dazugeholt.

Im Gespräch mit TOI, sagte Mainpat KVK Gartenbauwissenschaftler Dr. P. C. Chaurasia: "Boden und klimatische Bedingungen von Mainpat sind kalt und sind dafür geeignet, um Früchte wie Äpfel, Litschis, Kiwis und andere Fruchtsorten anzubauen. Diese Schösslinge werden okuliert, was eine Gartenbautechnik ist, die verwendet wird, um Teile von zwei oder mehr Pflanzen zusammenzufügen, damit sie als eine einzelne Pflanze wachsen."

Im letzten Jahr wurden 200 Apfelschösslinge auf zwei Äckern angebaut und sie bekommen jetzt Früchte, die im Geschmack süß und im Wachstum robust sind, so sagte er.

Wissenschaftler haben hier auch Kiwipflanzen kultiviert. Auch, wenn sie keine Früchte produziert haben, haben sich die Pflanzen folglich an Boden und Klima angepasst, was ein gesundes Wachstum von Blättern und Stamm zeigt. Wissenschaftler denken, dass sie im nächsten Jahr Kiwis ernten können. Für diesen Moment sind KVK Wissenschaftler froh, Pflaumen, Trauben, Pfirsiche, Litschis und Mangos auf ihrer experimentellen Farm zu sehen. Die Wissenschaftler sagten, dass die Pflanzen während der ersten drei Jahre keine Früchte tragen werden, aber hier wurden die Fruchtkörper der Äpfel im ersten Jahr genommen, um die Ergebnisse des Anbaus von Früchten aus kalten Regionen auf experimenteller Basis zu bekommen. Folglich haben Äpfel, Trauben und andere Früchte ein gesundes Wachstum mit süßem Geschmack aufgezeigt.

Quelle: timesofindia.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet