Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Neuseeland wird mit Bananenmangel konfrontiert

Neuseeland könnte mitten in seiner aktuellsten Nahrungsmittel-Krise stecken, mit einem Count-Down Supermarkt in Ponsonby, der den Kunden mitteilt, dass es in den nächsten zwei Wochen einen beschränkten Bananenvorrat geben könnte.

Diese Knappheit kommt, nachdem ein Boot, das Bananen transportierte, von der Küste Ecuadors gesunken ist.

Count-Down Sprecher James Walker sagte, dass es kürzlich in einigen Ländern reduzierte Vorräte wegen des Unfalls gegeben hatte, aber dass eine neue Sendung ab Donnerstag in den Regalen liegen wird.

Oppositionsgesellschaft Foodstuffs, die Pak`n Save und New World besitzt, sagte, dass sie von der Knappheit nicht betroffen waren und die Kunden nicht beunruhigt sein müssen.

"Da wir Früchte aus unterschiedlichen Quellen beziehen, sind die Foodstuffs Supermärkte von der neusten Bananenbootverzögerung aus Ecuador nicht betroffen", erläutert der Leiter für Auslandsbeziehungen, Antoinette Laird.

Bananenknappheit ist in den Supermärkten von Neuseeland nichts Neues, mit dem Wetter in produzierenden Ländern und Schiffsverzögerungen, die schon vorher den Vertrieb beeinflussten.

Quelle: newshub.co.nz

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet