Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Polen:

Gemüseproduktion 2016 könnte um 7,8% wachsen

Polens Gemüseproduktionsvolumen 2016 könnte im Vergleich zum vorherigen Jahr zunehmen. Gemäß Prognosen vom IAFE-NRI scheint es, dass sich das Gesamt-volumen auf 4.09 Millionen Tonnen belaufen und um ungefähr 7,8 % größer sein könnte als vor einem Jahr. Dieser Wachstum liegt größtenteils sowohl an einer Steigerung des bepflanzten Flächeninhalts als auch an steigenden Erträgen, stellte Mariusz Dziwulski, erfahrenen Analytiker von landwirtschaftlichen Märkten bei BGZ BNP Paribas fest.

Gemäß dem IAFE-NRI wird der Flächeninhalt um 2,3% zunehmen und 179.5 Tausend Hektar erreichen. Inzwischen werden die Erträge keine wirklich scharfe Zunahme wegen nachteiliger meteorologischer Bedingungen im Frühling registrieren, aber es wird etwas Wachstum in der Ernte von Zwiebeln (+15,6%), Blumenkohle (+14,9%), Roter Beete (+11,1%) und Kohl (+8,9%) geben.

Die erreichten Endmengen werden größtenteils von den Bedingungen im Rest der Saison abhängen. Jedoch können wir, wenn diese Prognosen richtig sind, einen Fall der Gemüsepreise in der Kampagne 2016/2017 erwarten.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet