Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Erik Kieftenburg, Fruit Noordholland:

"Weniger Conference als erwartet, aber dafür mehr Comice Birnen"

Tholen - Die Nikolauszeit ist nicht die beste Woche um Obst zu verkaufen. "Dann geben die Leute ihr Geld für andere Dinge aus", erklärt Erik Kieftenburg von Fruit- Noordholland, Teil von MJ Pronk aus Zwaagdijk. Und doch gibt es spezifische Nachfrage. "Die erste Runde Elstar bringen gutes Geld ein, weil sie noch festgehalten werden. Bei der zweiten Runde ist die Nachfrage schon kleiner". 



"Für guten Absatz von Gieser Wildeman Birnen ist eigentlich kälteres Wetter notwendig, aber da sowieso weniger Angebot besteht, ist es gut so. Verkauf von Conference Birnen verläuft nicht wie erwartet, vor allem nach Deutschland ist es mühsam. In Holland wird gut verkauft. Doyenné du Comice-Birnen wurden widerum besser verkauft als erwartet, allerdings ist das Angebot der Maße 65-75 viel grösser als die letzten Jahre. Grosse Sorten gibt es zuwenig wodurch der Preis steigt. Es gibt Export von Comice nach Italien und Frankreich, aber hauptsächlich die dicken Grössen", berichtet der Obsthändler.



"Obwohl es weniger Boskoop Äpfel gibt, ist die Preisbildung enttäuschend. Es gibt zuwenig der Grösse 95-105 für die Oliebollen, die in diesen Tagen abgeholt werden", beschliesst Erik. "Zum Glück stehen gute Qualität Hartobst zur Verfügung: schön, glatt und guter Geschmack. Auch die nicht so bunten Äpfel und die zweite Ernte Jonagold, die sonst problematisch sein konnten, sind gut zu essen".

Für mehr Information:
Fruit Noordholland BV
Groothandelsmarkt 2
1681 NN Zwaagdijk
fruitnhbv@zonnet.nl
www.mjpronk.nl

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet