Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Knoblauchproduktion boomt in Tschechien

In den letzten Jahren befand sich die Knoblauchproduktion in der Tschechischen Republik im Aufschwung. Laut der Tageszeitung E15, wurde das Gebiet der Knoblauchfelder um das achtfache, in den letzten fünf Jahren, vergrößert. Aßerdem wird eine weitere Vergrößerung erwartet auch, wenn nur in einem langsameren Tempo.

Während 2011 die Knoblauchfelder noch eine Größe von 67 Hektar aufwiesen, betragen sie in diesem Jahr bereits 136 Hektar. Nach Schätzungen des Ministeriums für Landwirtschaft ernteten die Bauer rund 2,000 Tonnen an Knoblauch in diesem Jahr, was über 150 Tonnen mehr als im letzten Jahr ergibt. Im Vergleich, belief sich die Zahl 2011 auf ungefähr 1,400 Tonnen.

Laut dem Sprecher des Wirtschaftsministeriums, Hynek Jordán, wurde das Wachstum angeheizt durch die erhöhte Nachfrage nach einheimischem Knoblauch durch die tschechischen Konsumenten. Herr Jordán erzählte der E15, dass die Knoblauchfelder um 1,000 Hektar erweitert werden müssten, um die nachfrage zu decken.

Tomáš Kačala, der als Gemüseverkäufer bei tesco Supermärkten arbeitet, berichtete, dass die tschechischen Konsumenten, normalerweise, die importierten Sorten für einen niedrigeren Preisen kaufen würden, doch nach und nach begonnne sie den tschechischen Knoblauch zu bevorzugen, der weniger Zehen doch einen größeren Geschmack aufweist.

Als Resultat des tschechischen Knoblauchbooms, haben sich die Mengen des importierten Knoblauch verringert. Im vergangenen Jahr wurden 5,400 Tonnen Knoblauch importiert, im Vergleich wurden 2012 rund 7,000 Tonnen eingeführt. Außerdem sinkt der Preis, aufgrund des Anstiegs von tschechischem Knoblauch. Während 2012 der Durchschnittspreis bei 200 Kronen pro Kilo lag, werden dieses Jahr nur noch 130 bis 140 Kronen pro Kilo bezahlt.



Quelle: radio.cz

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet