Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Größter Fairtrade Fan

Ehrenbotschafter für Fairtrade Awards nominiert

Mit den internationalen Fairtrade Awards ehrt Fairtrade International einmal im Jahr Produzenten, Arbeitnehmer, Händler und Einzelpersonen, die sich in herausragender Weise für den Fairen Handel und das Fairtrade-System engagieren. Die Kategorie „Größter Fairtrade Fan“ soll das persönliche Engagement von Einzelpersonen für den Fairen Handel auszeichnen.



Manfred Holz, seines Zeichen Fairtrade-Ehrenbotschafter, ist ein Mann der ersten Stunde in der Fairtrade-Bewegung in Deutschland. Seit vielen Jahren entwickelt er immer wieder neue Ideen, wie er Partner für Fairtrade gewinnen kann. Und das über alle parteipolitischen und gesellschaftlichen Gruppen hinweg – ob aus Wirtschaft, Politik oder Kirche.

Lebensmotto: „Global denken - lokal handeln“
Dank seines Einsatzes wurden der Verein "Vehement" (Vereinigung ehemaliger Entwicklungshelfer) und die "Neusser Eine Welt Initiative" die ersten Fairtrade-Mitgliedsorganisationen in Deutschland. Seit der Gründung von TransFair e.V. 1992 zählt Manfred Holz zu den Unterstützern des gesiegelten Fairen Handels und wirkte am politischen und strategischen Ansatz von Fairtrade erheblich mit.

Von 2007 bis 2011 war Manfred Holz Vorstandsmitglied von TransFair e.V.: Hier verfolgte er von Beginn die Vision, dass Fairtrade nicht nur "Insidern" ein Begriff ist, sondern zu einer breiten zivilgesellschaftlichen Bewegung wird, die sich für eine gerechtere Welt einsetzt. Frei nach seinem Lebensmotto „Global denken - lokal handeln“ hat er wesentlich dazu beigetragen, den Fairen Handel aus der Nische in die Mitte der Gesellschaft und des täglichen Konsumverhaltens zu rücken. Sein unermüdlicher Eifer wurde im Juni 2011 sogar mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Erlebnis Fairer Handel
Dank seiner guten Beziehungen zur katholischen Kirche wurde das Fairtrade-System auch innerhalb vieler Gemeinden bekannt gemacht. Unzählige seiner Kampagnen und Aktionen, wie beispielsweise das Fairtrade-Frühstück, der Banana Fairday oder Mitwirkung in der Fairen Woche, haben den Bekanntheitsgrad von Fairtrade in Deutschland stark erhöht. Stets hat sich Manfred Holz mit kreativen Ideen daran beteiligt, den Fairen Handel für die Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland erlebbar zu machen.

Als offizieller "Ehrenbotschafter" von TransFair hat er inzwischen über 200 „Fairtrade-Towns“ ausgezeichnet und ist im Namen von Fairtrade allein seit 2012 bereits mehr als 96.000 km quer durch die Bundesrepublik gereist. Seine bewegenden Vorträge und Reden motivieren seit Jahren kleine und große Zuhörer und Zuhörerinnen, sich für den Fairen Handel zu engagieren. Aber auch erfahrenen Fairtrade-Anhängern gibt er neue Anregungen zur weiteren Verbesserung ihrer Initiativen.

Ab dem 3. Dezember 2015 können alle, die seine vorbildliche Arbeit schätzen, Manfred Holz per Online-Abstimmung zum größten Fairtrade-Fan wählen.


Quelle: www.fairtrade-deutschland.de

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet