Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Österreichs Plus-Pendant

Zielpunkt ist insolvent

Die österreichische Zielpunkt GmbH hat gestern Vormittag den Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens beim Handelsgericht Wien eingereicht. Dr. Georg Freimüller wurde als Masseverwalter bestellt. Seit März 2014 ist Zielpunkt eine 100-prozentige Tochter der Pfeiffer Handelsgruppe. In Österreich betreibt Zielpunkt zurzeit rund 229 Filialen.



Eigentümer Mag. Georg Pfeiffer erklärte, dass man alles tun werde "um die harte Situation der Betroffenen abzufedern". Zudem arbeite man intensiv an Maßnahmen, um den Mitarbeitern der Zielpunkt GmbH zu helfen. Als Grund für die Insolvenz gibt das Unternehmen die "dramatische Verschlechterung der äußeren Rahmenbedingungen" an.

Die ehemalige Verwandtschaft zu Plus erkennt man noch am Orange und Blau im Logo des Einzelhändlers. Ursprünglich wurde Zielpunkt 1967 als "Löwa" gegründet und 1972 von Tengelmann übernommen.

In den letzten Jahren hat die Tauner Handelsgruppe über 50 Millionen Euro in die angeschlagene Supermarktkette investiert. 

Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet