Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ifresh Shanghai: Erfolgreiche Ausstellung der chinesischen Frischfruchtindustrie

DieiFresh China Früchte und Gemüse Expo wurde in Shanghai vom 19. bis zum 21.November abgehalten. Es ist eine der ersten Events in China, dassausschließlich auf die Frischproduktindustrie fokussiert ist. Die Ausstellungwar alle drei Tage gut besucht und die Gänge des Ausstellungsortes waren überfüllt.


Das begeisterte Team von ALSCOmit den lila Kisten der Gesellschaft im Hintergrund. Im Vordergrund: Tony Sun,der Managar. von links nach rechts: Guan Yi, Ning Xin Cong, Xu Jian Hua,Pang Cun Yu, Li Mei Hua, Mina, Yang Xue, Zhuo Guang und Song Ji Hua. DieGesellschaft investiert in logistische Kühlkettentechnologie für denchinesischen Frischeprodukt- und Blumenmarkt.

Click here to see photo report

Derchinesische Frischeproduktmarkt hat sich schnell entwickelt. Es wird inKühlkettenlogistik und Lagerungslösung investiert, auch wenn es nur gering ist.China'sFrüchteimport nimmt steigend zu und die Eínzelhandelsumsätze wachsen.Der Einzelhandel ist in den Großstädten an der Ostküste fast komplett auf dasInternet umgestiegen. iFresh stellt eine Plattform zur Verfügung, um diejüngsten Entwicklungen in der Industrie zu verfolgen und um einige derSchlüsselpersonen kennen zu lernen. Die Aussteller haben sich vonFruchtimporteuren über Exporteuren erstreckt, zu Pflanzern, Maschinenbauern,Technologieversorger, und (online) Einzelhändler. Eine Zahl von internationalenGesellschaften war ebenfalls vor Ort, mit oder ohne Gewerbe in China.



Der iFresh Expo ist eine guteDarstellung der chinesischen Frischfruchtindustrie: Im Vergleich zum letztenJahr hat sich die Ausgabe dieses Jahres in der Größe fast verdoppelt. Es isteine gute Gelegenheit für ausländische Anleger, den chinesischen Markt zuerforschen. Die Organisation selbst ist zweisprachig und stellt Ausstellern alsauch Besuchern Unterstützung zur Verfügung. Das erleichtert Kommunikation undist ein großer Pluspunkt für Besucher, die wenig Chinesisch sprechen und denWeg um Wechat oder andere chinesische Nachrichtenkanäle nicht kennen. 




Click here to see photo report


Ägypten und Spanien waren die best-vertretenenAuslandsexportmärkte. Beide Länder können Zitrusfrucht nach China exportieren,und mehrere ägyptische und spanische Erzeuger haben der Ausstellung beigewohnt.Chinesische Einfuhrhändler suchen normalerweise nach Erzeugern, nicht nach Handelsgesellschaften,aber haben notwendigerweise keinen Kontakt auf Exportmärkten. So kann die Anwesenheitan iFresh in Schanghai zukünftigen Handel erleichtern.

Keine offiziellen Daten der Besucherzahlen wurden bis jetztveröffentlicht.



Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet