Russland schließt Grenzen zur Ukraine

Am 18. November hat der russische Minister für Wirtschaftsangelegenheiten, Alexey Ulyukayev, bekannt gegeben, dass die Grenze zwischen Russland und der Ukraine ab Januar für alle Nahrungsmittelverschiffungen schließen würde. Das ist eine Antwort auf die Unterstützung der Ukraine für Westsanktionen gegen Russland, berichtet die russische Nachrichtenagentur TASS. Zur gleichen Zeit wird eine Abmachung zwischen der EU und der Ukraine, um Handel zu erleichtern, in Kraft treten.



Der ukrainische Premierminister Arseniy Yatsenyuk erwartet einen Schaden von $ 600 Million


"In Anbetracht dessen, dass die Ukraine die antirussischen Sanktionen, sowohl die wirtschaftlichen, als auch die finanziellen unterstützt, haben wir uns dafür entschieden, protektionistische Maßnahmen in Form eines Nahrungsmittelembargos zu ergreifen", sagte der Minister.

Die Ukraine wird so denselben Barrieren wie die EU gegenüberstehen. Russland fürchtet Durchfahrt von illegaler Waren durch die Ukraine. Im August hat der Premierminister Medvedev gewarnt, dass die Grenzen für ukrainische Produkte geschlossen würden, wenn das Land nähere Verbindungen in die EU suchen würde.

Die russische Regierung hat einen Verlust für die ukrainische Wirtschaft von 100 Milliarden Rubel ($ 1,5 Milliarden) pro Jahr geschätzt. In Kiew hat die Regierung verschiedene Schlüsse gezogen. Die Ukraine glaubt, dass sich die Verluste auf $ 600 Millionen in 2016 belaufen werden. "Wir machen uns auf Handelsbeschränkungen von Russland gefasst", setzte der ukrainische Premierminister Arseniy Yatsenyuk, fest. "Wir haben die potenziellen Verluste für 2016 geschätzt. Wir werden ungefähr $ 600 Millionen in Exporten nach Russland verlieren. " Gemäß dem Premierminister ist die Abhängigkeit der Ukraine von Russland von 35 Prozent auf 12,5 Prozent gefallen.







Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet