Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Kartoffelmarkt EU - Ernte schreitet voran

Frankreich erwartet nach den neuesten Schätzungen eine Erntemenge von 5,1 Mio. Tonnen. Damit würde die Vorjahresernte um 18 Prozent unterschritten werden. Diese aktuelle Prognose könnte das Stimmungsbild auf den europäischen Warenterminbörsen verbessert haben. 



Auf den Europäischen Märkten ist die Haltbarkeit der Ware weiter ein bestimmendes Thema. Es gibt Anzeichen, dass die Probleme trotz guter Qualitäten zunehmen könnten. In Großbritannien und den Niederlanden ist die Ernte bereits zu 60 Prozent abgeschlossen. In Belgien, Frankreich und Deutschland konnte die Kampagne bereits zu 70 Prozent beendet werden. 

In Summe wurden die Schätzungen für die Kartoffelernte leicht nach oben revidiert. Die Noth-West European Potato Grower rechnen mit einer Kartoffelernte von 24,8 Mio. Tonnen. Gegenüber der Schätzung von September wäre dies ein Anstieg von 300.000 Tonnen. Im Vergleich mit dem Vorjahr wäre dies immer noch ein Rückgang von 13 Prozent. Der Ente fortschritt bleibt jedoch hinter den Vorjahren zurück. 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet